Zum Thema:

22.06.2018 - 20:08ÖVP-Marktkonzept sorgt für Kritik22.06.2018 - 18:47Villach: E-Bike aus Fahrrad­raum gestohlen22.06.2018 - 17:40Infineon Austria: Villacher Produkte weltweit gefragt22.06.2018 - 11:14Das ist neu am 75. Villacher Kirchtag!
Sport - Villach
488 Kinder und Jugendliche haben insgesamt 3.403 Kilometer erlaufen. © Caritas Kärnten

Laufend Gutes tun:

488 Schüler laufen für guten Zweck

Villach – Beeindruckende Leistung: 488 SchülerInnen legten beim LaufWunder der youngCaritas in Villach 3.403 Kilometer für Menschen in Not zurück.

 2 Minuten Lesezeit (297 Wörter)

Auf die Plätze, fertig, los! Am Donnerstag, den 17. Mai 2018, fand am Wasenboden in Villach wieder das LaufWunder der youngCaritas statt. Die Gymnasiasten Moritz Eder, David Steinwender und Maximilian Schwarz machten nicht nur begeistert mit, sondern feuerten auch alle an: „Lauft so viel ihr könnt!“ Sie finden die Veranstaltung „voll cool, weil man damit notleidenden Menschen helfen kann“. Die Jungs freut auch der Nebeneffekt, „einmal aus der Schule heraußen zu sein.“

3.403 Kilometer wurden erlaufen

Die TeilnehmerInnen der VS 2, VS 3, des CHS Villach, des BG St. Martin und des „Haus Antonius“ – insgesamt 488 Kinder und Jugendliche – „spulten“ sichtlich mit viel Spaß bei Sonnenschein und idealen Temperaturen Runde für Runde ab. Beeindruckende 3.403 Kilometer wurden erlaufen. Das ist per Luftlinie mehr als die Hälfte der Strecke Villach-Nairobi, vor allem aber eine großartige Hilfe. Denn jeder Kilometer wird von SponsorInnen, wie Eltern oder Freunden, in eine wichtige Spende verwandelt – für Mütter in Not in Kärnten, Kinder in den Caritas-Lerncafés oder für Kinder in den Slums von Nairobi. Welches Projekt unterstützt wird, entscheiden die LäuferInnen selbst.

Zusammen die Welt besser machen

Die Volksschule 3 Villach/Lind macht seit Jahren beim LaufWunder mit. „Für uns hat die Teilnahme Tradition. Es ist eine schöne Veranstaltung, mit der man den Kindern bewusstmachen kann, dass sie mit wenig Aufwand viel bewegen können.“ Sandra Disho von der youngCaritas dankt allen TeilnehmerInnen und den Sponsoren für ihren großartigen Einsatz: „Zusammen können wir die Welt ,laufend´ ein Stück weit besser machen. Es ist schön zu sehen, wieviel man gemeinsam erreichen kann.“

Seit 2007 und somit seit Bestehen des LaufWunders haben 28.648 Jugendliche kärntenweit 151.828 Kilometer zurückgelegt. Allein im Vorjahr sind in Villach 11.602,80 Euro zusammengekommen, die für Menschen in Not eingesetzt wurden.

Kommentare laden