Zwei PKW kollidierten auf St. Jakober Straße in Klagenfurt - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

21.08.2018 - 19:14Darlehens­betrug in Villacher Pfandhaus21.08.2018 - 18:15Diebstahl bei der Sattnitz geklärt21.08.2018 - 11:03Kärntnerinnen holen Olympisches Gold21.08.2018 - 09:10Viele „Verletzte“ in Klagenfurt erwartet
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Verkehrsunfall:

Zwei PKW kollidierten auf St. Jakober Straße

Klagenfurt – Am 17. Mai 2018 kam es zu einem Verkehrsunfall auf der St. Jakober Straße in Richtung Ebenthal. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (104 Wörter)

Am Donnerstag, den 17. Mai 2018, um 15.20 Uhr, fuhr ein 19-jähriger PKW-Lenker aus Ebenthal in Kärnten auf der St. Jakober Straße in Richtung Ebenthal. Zeitgleich lenkte ein 22-jähriger Mann aus Grafenstein einen PKW auf der Pristounigstraße Richtung Osten und beabsichtigte nach links, auf die St. Jakober Straße, einzubiegen.

Die Fahrzeuge kollidierten

Dabei übersah er den 19-jährigen PKW-Lenker und es kam zu einer rechtwinkeligen Kollision der beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. Beide Fahrzeuglenker wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie begaben sich zur Abklärung ihrer Verletzungen selbstständig in das UKH Klagenfurt. An den am Unfall beteiligten PKWs entstand Totalschaden.

Kommentare laden