Zum Thema:

15.10.2018 - 19:1819-Jährige bestiehlt ehemaligen Arbeitgeber15.10.2018 - 17:02WK Kärnten: Vizepräsidentin fordert „Kriegsende“15.10.2018 - 15:58Weitere 47 Wohnungen in Welzenegg15.10.2018 - 14:41Das Ende eines Traditions­juweliers?
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO Rund 15.600 Euro konnte die Angestellte durch gefälschte Überweisungen auf ihr eigenes Konto transferieren. © Pixabay.com

Rund 15.600 Euro transferiert:

Firmengeld auf eigenes Konto überwiesen

Klagenfurt – Eine 59-jährige Angestellte einer Betriebsgesellschaft in Klagenfurt transferierte in der Zeit von Juli 2017 bis März 2018 durch mehrmalige gefälschte Überweisung rund 15.600€ vom Firmenkonto auf ihr eigenes Konto. Die Frau wird angezeigt.

 Kurzmeldung
Kommentare laden