Arbeiter stürzte 2,5 Meter in die Tiefe in Villach - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

16.08.2018 - 17:05Mit Moped gegen Orts­tafel ge­fahren16.08.2018 - 13:59Zwei Baucon­tainer auf­gebrochen16.08.2018 - 13:56Radfahrerin kolli­dierte mit PKW16.08.2018 - 11:13Europas erste Außenkletterwand mit verbauter LED-Beleuchtung
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © Klaus Santner

Arbeitsunfall in Frauenstein

Arbeiter stürzte 2,5 Meter in die Tiefe

Villach – Ein 54-jähriger Arbeiter aus der Gemeinde Frauenstein war heute, am 22. Mai 2018, um 14.15 Uhr, in Villach auf einer Baustelle mit Bauarbeiten beschäftigt. Um einen Kranführer einzuweisen, kletterte er auf ein Baustellengerüst. Das Gerüst gab jedoch nach und brach in sich zusammen. Der 54-Jährige stürzte aus einer Höhe von ca. 2,50 Metern zu Boden. Dabei zog sich der Mann Verletzungen unbestimmten Grades zu.  Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde er vom Rettungsdienst in das LKH Villach gebracht.

 Kurzmeldung
Kommentare laden