Zum Thema:

16.01.2019 - 17:53Villacher ist Vermögens­berater des Jahres16.01.2019 - 15:05FPÖ: Aushang als Aus­weg aus der Gewalt16.01.2019 - 14:21Strein: Monika Grill präsen­tiert ihr jüngstes Werk16.01.2019 - 13:01Startschuss für HTL-Sanierung: 21 Mio. Euro Kosten
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © Klaus Santner

Arbeitsunfall in Frauenstein

Arbeiter stürzte 2,5 Meter in die Tiefe

Villach – Ein 54-jähriger Arbeiter aus der Gemeinde Frauenstein war heute, am 22. Mai 2018, um 14.15 Uhr, in Villach auf einer Baustelle mit Bauarbeiten beschäftigt. Um einen Kranführer einzuweisen, kletterte er auf ein Baustellengerüst. Das Gerüst gab jedoch nach und brach in sich zusammen. Der 54-Jährige stürzte aus einer Höhe von ca. 2,50 Metern zu Boden. Dabei zog sich der Mann Verletzungen unbestimmten Grades zu.  Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde er vom Rettungsdienst in das LKH Villach gebracht.

 Kurzmeldung
Kommentare laden