Zum Thema:

15.10.2018 - 19:1819-Jährige bestiehlt ehemaligen Arbeitgeber15.10.2018 - 17:02WK Kärnten: Vizepräsidentin fordert „Kriegsende“15.10.2018 - 15:58Weitere 47 Wohnungen in Welzenegg15.10.2018 - 14:41Das Ende eines Traditions­juweliers?
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Symbolfoto / 5 Minuten.at

Dreist:

Dieb klaut Rad vor Augen des Besitzers

Klagenfurt – Nachdem wir bereits gestern von zwei Fahrraddiebstählen berichten mussten, gab es im Laufe des 22. Mai zwei weitere Fälle. Einer der Diebe konnte gerade noch so entkommen.

 1 Minuten Lesezeit (143 Wörter) | Änderung am 23.05.2018 - 07:12

Ein 44-jähriger Mann aus Klagenfurt hatte am 22. Mai sein Fahrrad mit einem Fahrradschloss an eine Dachrinne eines Mehrparteienhauses in Klagenfurt gesichert abgestellt. Beim Verlassen des Hauses gegen 23.45 Uhr bemerkte er einen ihm unbekannten Mann. Dieser hatte gerade das Schloss seines Fahrrads aufgebrochen. Der unbekannte Täter riss das Fahrrad von der Dachrinne, sprang darauf und fuhr davon. Der 44-Jährige verfolgte den flüchtigen Täter zu Fuß, konnte ihn aber nicht mehr einholen. Das Fahrrad hatte einen Wert in Höhe von mehreren tausend Euro.

Weiterer Diebstahl

Ebenfalls am 22. Mai, in der Zeit von 14 Uhr bis 17 Uhr, stahl ein unbekannter Täter ein in Klagenfurt, bei einem Hauscartport abgestelltes, Fahrrad eines 45-jährigen Mannes aus Klagenfurt. Der Mann hatte sein Fahrrad mit einem Zahlenschloss gesichert. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Bereits gestern berichteten wir von zwei weiteren Fahrraddiebstählen.

Schlagwörter:
Kommentare laden