„Hier ist die Kreativität zu Hause“ in Villach - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

15.08.2018 - 11:34Die Mutter im Fokus14.08.2018 - 19:30„Bitte verlassen Sie mein Lokal!“14.08.2018 - 16:03Aktuelle Verkehrs­meldungen für Villach14.08.2018 - 15:44Pizza-Plus-Fans müssen jetzt ganz stark bleiben
Wirtschaft - Villach
© KK

Stadtmarketingchef Gerhard Angerer im Gespräch

„Hier ist die Kreativität zu Hause“

Villach – Seit gestern ist bekannt, Villach bekommt mit Matjaz Lavtizar einen neuen Immobilien- und Leerstandsmanager. Ab 1. Juni wird er das Stadtmarketing Villach tatkräftig unterstützen. Zum heutigen Tag der offenen Tür des Stadtmarketings haben wir uns mit Geschäftsführer Gerhard Angerer über neue Entwicklungen unterhalten.

 2 Minuten Lesezeit (302 Wörter)

Für das Stadtmarketing Villach ist heute ein großer Tag. Mit dem Umzug von der Lederergasse zum Hans-Gasser-Platz 5 kommt einmal mehr eine derzeit viel zitierte Liedzeile auf: Alles neu macht der Mai. Die neuen Räumlichkeiten sind schön hell und offen, allgemein ist mehr Platz als in der Lederergasse. Zu diesem Anlass gibt es dort heute auch einen Tag der offenen Tür.

Umzug unterstreicht die Veränderungen der letzten Monate

Geschäftsführer Gerhard Angerer erklärt: „Der Umzug kommt den großen Veränderungen innerhalb des Stadtmarketings optisch entgegen. In den letzten Monaten haben wir einen großen Prozess durchlebt und sind jetzt professioneller aufgestellt. Wir übernehmen auch mehr Aufgaben.“ Eine dieser großen Veränderungen ist eine neue Personalie. Ab 1. Juni wird Matjaz Lavtizar neuer Immobilien- und Leerstandsmanager des Stadtmarketings. „Wir haben uns einen echten Profi ins Haus geholt, der sich aktiv um Freiflächen kümmern wird“, so Angerer.

Neun kluge Köpfe, sechs davon auf Teilzeit, arbeiten in den neuen rund 300m² großen Räumlichkeiten am Hans-Gasser-Platz. Ein großes Thema bleibt natürlich auch das Veranstaltungsmanagement. 22 Eigenveranstaltungen sind geplant, es geht also „Schlag auf Schlag“, so Angerer. Eine davon, der Villacher Keramikmarkt, beginnt heute.

„Hier ist die Kreativität zu Hause“

Angerer: „Wir haben den Anspruch, dass man beim Vorbeigehen sieht, dass hier die Kreativität zu Hause ist.“ Aber beim bloßen Vorbeigehen soll es nicht bleiben. „Wir sehen uns auch als Dienstleister. Es gibt jetzt hier eine Paketaufbewahrung und man kann sich ein Lastenrad ausleihen, außerdem verkaufen wir Gutscheine und auch bald die Kärnten Card.“

„Wir sind nicht nur ein Kommunikationszentrum für die 350 Innenstadtunternehmer, sondern auch für alle Bürgerinnen und Bürger“, erklärt der Stadtmarketing-Chef abschließend.

Schlagwörter:
Kommentare laden