Zum Thema:

18.03.2019 - 18:15Verleihung des fünften Gert-Jonke-Preises17.03.2019 - 22:04KAC siegte 4:1 gegen HCB Südtirol17.03.2019 - 20:05Romy Voting 2019: Zwei Klagen­furter nominiert!17.03.2019 - 16:16Nach zwei­fachen Taxi­überfall: Täter ge­schnappt!
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© Fotolia 195435056

Betretungsverbot

Ehefrau gegen ihren Willen fest­gehalten

Klagenfurt – Am 17. Mai soll ein 26-jähriger Mann aus Klagenfurt seine 35-jährige Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung in Klagenfurt über zwei Stunden gegen ihren Willen festgehalten haben. Weiters ist er verdächtig, seine Ehefrau über einen längeren Zeitraum immer wieder psychisch und physisch misshandelt und sie auch bedroht zu haben. Aus Angst vor ihrem Ehegatten erstattete die 35-jährige Frau erst am 24. Mai die Anzeige. Der Mann wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt. Gegen ihn wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen.

 Kurzmeldung
Kommentare laden
ANZEIGE