Zum Thema:

16.06.2018 - 21:42Mann von Mauer gestoßen04.06.2018 - 06:41Alkolenker landete in Bach04.06.2018 - 06:39Kollision: PKW-Fahrer missachtete Vorrang04.06.2018 - 06:36Frau am Verlassen der Wohnung gehindert
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Bei Vorführungsbefehl:

Frau schlug auf Polizisten ein

Klagenfurt – Die Beamten führten, im Stadtgebiet von Klagenfurt, einen Vorführungsbefehl durch. Die Klagenfurterin wehrte sich aber gegen diesen und schlug auf einen Polizisten ein. Dieser wurde glücklicherweise nicht verletzt. Die Frau landet nun trotzdem in der Justizanstalt Wien Josefstadt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (119 Wörter)

Am 26. Mai 2018, kurz vor Mitternacht, vollzogen Beamte der Polizeiinspektion St. Peter im Stadtgebiet von Klagenfurt einen Vorführungsbefehl für die Justizanstalt Wien Josefstadt bei einer 50-jährigen Klagenfurterin. Die 50-Jährige verweigerte den Beamten den Eintritt in ihr Haus und flüchtete in weiterer Folge auf ihr Grundstück. Dort konnte sie angehalten werden. Sofort schlug sie auf einen der Beamten mit ihren Fäusten ein. Der Beamte wurde dadurch jedoch nicht verletzt. Die Frau wurde festgenommen und wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt angezeigt.

Vorführungsbefehl

Die richterliche Anordnung, gegen eine nicht erschienene jedoch zum Erscheinen verpflichtete Person, um das Erscheinen eines ausgebliebenen Beschuldigten (Angeklagte) zu einem Termin zu erzwingen. 

Kommentare laden