Zum Thema:

01.10.2018 - 11:46Feuerwehr musste brennenden Trafo löschen18.09.2018 - 11:28Kollision auf der Packer Straße31.08.2018 - 15:11Kameraden retteten ver­unfallten PKW-Lenker02.08.2018 - 16:32Arbeits­reicher Tag für die Villacher Wehren
Aktuell - Klagenfurt
© BFKDO Klu/Land /OLM Odrei R.

Unwettereinsatz

Straße von Schlamm­massen befreit

Grafenstein/Althofen – Bereits am Sonntag, den 27. Mai 2018, kam es in Althofen zu einem Heftigen Gewitter mit Starkregen und Hagel. Die Freiwillige Feuewehr Grafenstein rückte aus und machte mit vollem Körpereinsatz, die überflutete Sankt Kanzianer Straße wieder befahrbar.

 1 Minuten Lesezeit (137 Wörter) | Änderung am 29.05.2018 - 18:26

Am Sonntag, dem 27. Mai 2018, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grafenstein zu einem technischen Einsatz nach Althofen alarmiert. Nach einem zwar kurzem aber heftigem Gewitter mit Hagel und Starkregen, kam es zu einer Überschwemmung von Teilen der Sankt Kanzianer Straße.

Unterführung „verschwand“ im Schlamm

Die Sankt Kanzianer Straße wurde durch das heftige Gewitter, bei der Unterführung knietief mit Wasser und Schlamm überschwemmt. Die Feuerwehr musste den verstopften Schacht, welcher durch die Massen an Schlamm verlegt war, wieder freilegen und reinigen. Die Fahrbahn wurde händisch mit Schaufeln von der Schlammschicht befreit.

Danach wurde die Fahrbahn mithilfe von zwei Stahlrohren gereinigt, die vom Wasser aus dem nebenliegenden Bach gespeist wurden. Zum Einsatz kamen dabei Tauchpumpen. Die betroffene Straße wurde während der Aufräumarbeiten von der Polizei gesperrt.

 

Kommentare laden