Zum Thema:

22.09.2018 - 10:23Die Innenstadt soll grüner werden21.09.2018 - 21:21Platz 4 in Portugal21.09.2018 - 16:31Preisgekrönter Kurz­film im Stadt­kino21.09.2018 - 15:50Kärntner Segler trai­nieren für die Special Olympics
Leute - Villach
© KTS

Unter dem Motto „KTS@Olympia“

KTS: Daumen drücken beim Prüfungs­menü

Villach – An der Kärntner Tourismusschule geht es momentan heiß her. Die praktischen Prüfungen in Küche und Service sind im vollen Gange.

 2 Minuten Lesezeit (240 Wörter) | Änderung am 01.06.2018 - 07:13

Es wird wieder gebruzelt, gekocht und gebacken in der KTS in Villach. Derzeit finden dort nämlich die praktischen Prüfungen statt. Die Schüler und Schülerinnen müssen ihr Können sowohl in der Küche als auch beim Service beweisen. Das heurige Thema lautet ganz passend „KTS@Olympia“, durften doch einige Schüler und Lehrkräfte im Österreicher Haus bei den Olympischen Spielen in Südkorea mitarbeiten. 5 Minuten Villach hat berichtet.

80 Kandidaten und zwölf Prüfungsessen

Die Studierenden des Kollegs für Tourismus – einer zweijährigen Ausbildung für Maturanten – haben ihre Prüfungen bereits gut gemeistert. In der zweiten und dritten Prüfungswoche sind die Schüler und Schülerinnen der vierten Klassen der Höheren Lehranstalt an der Reihe. Insgesamt 80 Kandidaten präsentieren bei zwölf Prüfungsessen ihr praktisches Können. Die Leistungen werden nicht nur von den Prüfern, sondern auch von Ehrengästen aus Wirtschaft und Politik sowie Partnern der Schule gewürdigt. Noch aufgeregter als die Schüler sind aber zumeist deren Eltern, wenn sie das Prüfungsmenü der eigenen Kinder an den Thementischen verkosten.

Die Schüler zeigen ihr Können

Die Schüler begeisterten dieses Jahr mit der Zubereitung eines fünfgängigen Menüs, bestehend aus Kartoffelschaumsuppe mit gebratenen Austernpilzen, gratiniertem Spargel auf Sauce Mornay, gedünsteter Rindsroulade auf Wurzelsauce, Käsepräsentation vom Wagen und einem Wiener Apfelstrudel mit Vanillesauce.

Schlagwörter:
Kommentare laden