Zum Thema:

23.05.2019 - 10:25,,Autos waren schon immer meine Leiden­schaft!“21.05.2019 - 08:59Vom Pferd gestürzt28.04.2019 - 19:26Über Treppe gestürzt: Hinter­kopf verletzt15.04.2019 - 17:15Folien Xtreme ver­wirklicht eure Design-Idee!
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Fotolia #107576957

Er wollte noch bremsen:

Radfahrer: Sturz nach Vollbremsung

Gerlitzen – Ein 30-jähriger Rennradfahrer kam heute, Freitag, auf der Gerlitzenstraße zu Sturz, weil er versuchte vor einem abbiegenden Auto zu bremsen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (101 Wörter)

Ein 34-jähriger Feldkirchner lenkte seinen PKW heute, am 1. Juni 2018 um 15.15 Uhr auf der Gerlitzenstraße von Bodensdorf kommend bergwärts. Auf Höhe der Zufahrt zu einem Gasthof holte er mit dem PKW etwas nach links aus um ach rechts auf den Parkplatz einzubiegen.

Rennradfahrer musste Vollbremsung einlegen

Ein zu diesem Zeitpunkt mit seinem Rennrad in höherem Tempo talwärts fahrender 30-jähriger Mann aus Treffen musste durch das Fahrmanöver eine Vollbremsung durchführen. Er kam zu Sturz ohne das Fahrzeug zu berühren, erlitt jedoch Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins LKH Villach eingeliefert.

Kommentare laden
ANZEIGE