Zum Thema:

15.10.2018 - 08:07Villachs Top Events14.10.2018 - 11:14Razzia in Lokal: Cannabis und Kokain gefunden14.10.2018 - 11:04Game Store in der Lederergasse schließt14.10.2018 - 09:1024-Jähriger würgt und schlägt Freundin
Leute - Villach
Ab Mitte Juni neu in der Villacher Innenstadt: Georg Moser ist der neue City-Bote! © Stadtmarketing

Neu: Der City-Bote hilft mit Lastenrad

Nie wieder schwere Taschen tragen

Villach – Innenstadt-Kunden aufgepasst: Ab 15. Juni gibt es in Villach ein ganz besonderes neues und innovatives City-Service: Georg Moser heißt der Villacher City-Bote des Stadtmarketings, der mit seinem Elektro-Lastenrad in der City unterwegs sein und die schweren Einkaufstaschen der Kunden direkt zum Parkplatz oder sogar nach Hause bringen wird. City-Bote-Telefonnummer: 0 676 / 48 111 58.

 3 Minuten Lesezeit (391 Wörter) | Änderung am 04.06.2018 - 15:05

Der City-Bote wird mit einem speziellen E-Lastenrad in der Innenstadt unterwegs sein und für die Kunden das Einkaufen in der Altstadt besonders angenehm gestalten. Er wird die schweren Einkaufstaschen beispielsweise direkt zum Parkplatz oder sogar nach Hause bringen. „Damit werden die Wege mit den schweren Einkaufstaschen verkürzt oder gänzlich vermieden, gleichzeitig wird der City-Bote auch Einkaufstipps geben“, betont Bürgermeister Günther Albel.

Taschen sicher aufbewahren

„Ebenso werden wir an unserem neuen Stadtmarketing-Standort auf dem Hans-Gasser-Platz einen eigenen Bereich für die sichere Aufbewahrung der Einkaufstaschen einrichten“, erklärt Stadtmarketing-Chef Gerhard Angerer. Ganz konkret stehen, so Angerer, mehrere sperrbare Boxen zur kurzfristigen Aufbewahrung von beispielsweise Einkaufstaschen kostenlos zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind analog zu den Büro-Öffnungszeiten, Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 16:30 Uhr.  Angerer: „Ganz einfach Kontaktadresse oder Telefonnummer hinterlassen, und die Einkaufssackerln werden gegen eine Kaution von 5 Euro bei uns aufbewahrt. Die geleistete Kaution wird selbstverständlich bei Abholung zur Gänze rückerstattet!“

Darüber hinaus ist vorgesehen, dass das neue E-Lastenrad unter www.das-lastenrad.at von den Innenstadtkundinnen und -kunden auch – natürlich je nach Verfügbarkeit – ausgeliehen werden kann. Die Leihdauer wird mit zwei Stunden begrenzt.

City-Bote, so funktioniert's

  • WO RUFE ICH AN? Unter 0676-48 111 58 erreichen Sie im Zeitraum zwischen 10 und 17 Uhr den CITY-Boten Georg. Gerne klärt Georg Moser den Botenwunsch mit den Kunden ab und nimmt den Auftrag – nach Verfügbarkeit – entgegen.
  • FÜR WEN? Botendienste werden kostenfrei für Kundinnen und Kunden der CITY-SHOP und CITY-GASTRO-Betriebe übernommen. Nicht jedoch für innerbetriebliche Botengänge (z.B. firmeneigene Post) der jeweiligen Firmen.
  • WAS? Übernommen werden Aufträge, die für eine Person handelbar sind und mit einem Lastenfahrrad transportiert werden können.
  • WOHIN? Der Botendienst erfolgt im Umkreis der Innenstadt zu den Parkplätzen oder diversen Lieferadressen im Innenstadtradius ca. zwischen der Ossiacher Zeile und der Tiroler Straße, dem Westbahnhof und Hauptbahnhof.
  • WANN? Zu berücksichtigen ist, dass eine zeitliche Absprache erforderlich ist und frühzeitige Anrufe eine leichtere Planung und maßgeschneiderte Erfüllung der Kundenwünsche ermöglichen.
  • WAS NICHT? Es ist nicht möglich, eine Verfügbarkeitsgaranie abzugeben. Der City-Bote hat das Recht undurchführbare Botendienste abzuweisen (Witterungsbedingt, Lastenradverfügbarkeit, Botendienstdauer, Gewicht, fehlende Ansprechpartner, gefährliche Güter etc). Es wird für die zu liefernde Ware keine Haftung übernommen.

Foto: Stadtmarketing

Kommentare laden