Zum Thema:

18.06.2018 - 10:13St. Veiter Straße wieder komplett befahrbar16.06.2018 - 14:26TEDx­Klagenfurt erntet viel Lob16.06.2018 - 11:30Ziegel versperrten die Keutschacher Straße16.06.2018 - 10:54AMS-Job­börse war voller Erfolg!
Wirtschaft - Klagenfurt
© KK

Insolvenz

Schoko­geschäft in den City-Arkaden schließt

Klagenfurt – Am heutigen Montag, den 04. Juni 2018, wurde am Landesgericht Klagenfurt ein Konkursverfahren gegen das Schokoladengeschäft „Art de Chocolat" am Heuplatz in den City Arkaden eröffnet. Das geben der Kreditschutzverband von 1870 und der Alpenländische Kreditorenverband übereinstimmend bekannt. Das Geschäft wird nicht fortgeführt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (82 Wörter)

Betrieben wird sowohl das Schokoladengeschäft „Art de Chocolat“ in den City-Arkaden am Heuplatz als auch ein Web-Shop. Als Insolvenzursache wurden von der Schuldnerin „krankheitsbedingt explodierende Personalkosten“ angegeben, eine positive Fortführungsprognose sei daher nicht mehr möglich. Eine Fortführung sei laut KSV1870 daher auch nicht mehr geplant.

Mit über 140.000 Euro überschuldet

Fünf Dienstnehmer und 14 Gläubiger sind von der Insolvenz betroffen. Als Passiva wurden rund 163.000 Euro angegeben, als Aktiva rund 21.200 – daraus ergibt sich eine Überschuldung von knapp 142.000 Euro.

Schlagwörter:
Kommentare laden