Warum sich Online-Casinos besser zum Spielen eignen, als reale Spielhallen in Kärnten - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Weitere Artikel:

19.08.2018 - 08:22Mehrere Auffahr­unfälle sorgten für Sperre18.08.2018 - 23:18Sirenenalarm: Angehender Waldbrand gelöscht18.08.2018 - 22:09Unfall: Karawanken­tunnel gesperrt18.08.2018 - 21:10Segler kenterten am Wörthersee18.08.2018 - 19:53Frau verletzte sich schwer
- Villach
© unsplash.com@stevesawusch

Spielhallen vs. Online Casinos

Warum sich Online-Casinos besser zum Spielen eignen, als reale Spielhallen

Kärnten – Wenn das Thema des Glücksspiels in den Nachrichten erscheint, geht es meist um die gleichen drei Dinge: Im ersten und besten Fall hat jemand einen Millionengewinn gemacht und kann sich nun zu dem glücklichen Kreis der Reichen zählen. Im zweiten Fall wird über die Gesetzgebung der Spielhallen diskutiert und im dritten Fall geht es um illegale Betreiber. Genau dieser letzte Fall trat auch im März dieses Jahres ein.

 4 Minuten Lesezeit (484 Wörter)

Mit den Namen „Aktion scharf“ fanden in Klagenfurt und Villach groß angelegte Razzien gegen illegale Glücksspielbetreiber in fünf Spielhallen statt. Betrachtet man die Thematik, fällt jedoch auf, dass immer nur traditionelle Spielstätten von solchen Fällen betroffen sind. Wie steht es aber um die Online-Branche?

Situation bei Spielhallen

Die Großrazzia im März ist nicht die einzige ihrer Art gewesen. Schon einige Tage vor dieser und auch später im April kam es zu polizeilichen Durchsuchungen. Alleine bei der Großrazzia konnten 34 illegale Spielautomaten sichergestellt werden, in der Woche zuvor waren es 22 Automaten und im April weitere 17 Geräte gewesen. Diese Vorfälle reihen sich mit den hunderten von illegalen Automaten ein, die letztes Jahr sichergestellt werden konnten. Das Geschäft war für die Betreiber äußerst lukrativ, da ein einzelner Automat wöchentlich 7000 Euro abgeworfen hat. Dabei wird schnell deutlich, dass Spieler hier nicht den Hauch einer Chance hatten und den Betreibern auf den Leim gingen. Dies ist möglich gewesen, weil die Auszahlungsrate der Geräte manipuliert wurde, um so die Gewinnchancen von Spielern zu verkleinern. Normalerweise sind die Geräte nämlich strengen Vorschriften unterworfen. Die Tatsache, dass die illegalen Spielhallen ebenfalls nicht kontrolliert waren, gab Spielern ebenfalls keinerlei Sicherheit, gewonnenes Geld wirklich ausbezahlt zu bekommen.

Ganz andere Lage bei Online Casinos

Die Spielautomaten von legalen und zertifizierten Spielhallen bieten Spielern jedoch in den meisten Fällen immer noch eine geringere Gewinnquote an, als es bei den Online-Casinos der Fall ist. Dort findet man die höchsten Rückzahlungsquoten bei den Automaten. Hinzu kommt, dass die Anbieter hier auch keinerlei Einfluss auf die virtuellen Automaten besitzen, sondern alles von zertifizierten Zufallsgeneratoren, den sogenannten RNGs, gesteuert wird. Somit liefern sie den Faktor Sicherheit und eignen sich als bessere Alternative zu den physischen Geräten. Hinzu kommt, dass Nutzer virtuell viel mehr Kontrolle über ihr Spielverhalten besitzen. In realen Spielhallen kann man so viel Geld ausgeben wie man möchte, doch online finden sich Anbieter, bei denen man selbst seine Limits festlegen kann. Dies trifft insbesondere auf die Mr Green Gaming Philosophie zu, welche Spielern zusätzlich dank eines Prognose-Tools eine Analyse des Spielverhaltens präsentiert und mögliche Lösungen bei etwaigen Problemen aktiv anbietet.

Fazit

Solange Online-Anbieter zertifiziert sind, eignen sie sich als wesentlich transparentere Anlaufstelle für Casinospiele, als traditionelle Anbieter. Besonders der Sicherheitsaspekt sticht hier hervor, da man im Internet sicher gehen kann, dass die angebotenen Spiele nur durch Computeralgorithmen gesteuert werden, während physische Automaten anfällig für Manipulationen sind und auch legale Geräte durch den höheren Hausvorteil über geringere Gewinnchancen verfügen. Natürlich liegt der Vorteil auch bei Online Slots immer beim Haus, dennoch ist die Gewinnchance hier höher. Hinzu kommt die Tatsache, dass Online-Casinos eine viel stärkere Kontrolle über das eigene Spielverhalten ermöglichen und sich somit für ein verantwortliches Gaming besser eignen.

Kommentare laden