Zum Thema:

24.04.2019 - 22:2717-jähriger Alko­lenker krachte gegen Straßen­laterne25.03.2019 - 15:2460-Jähriger bei Arbeitsunfall verletzt30.10.2018 - 10:06Genua-Tief „Vaia“ wütete in ganz Kärnten30.10.2018 - 00:56Muren­abgang am Wurzenpass
UPDATE | Aktuell - Villach
© FF Feld am See

Sperre am Dienstag, 5. Juni

Mure legt Millstätter Straße lahm

Feld am See – Am 04. Juni, gegen 18.20 Uhr, kam es auf Grund der starken Regenfälle bei zwei Seitenflüssen südlich des Brennsees in Feld am See zum Abgang zweier Muren.

 1 Minuten Lesezeit (125 Wörter) | Änderung am 05.06.2018 - 13.57 Uhr

Dadurch wurde die Millstätter Straße (B 98) an zwei Stellen zur Gänze vermurt bzw. überschwemmt und musste für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Aufgrund der Aufräumungsarbeiten durch das Straßenbauamt Villach und der Feuerwehren Feld am See, Afritz und Arriach ist die Millstätter Straße ( B 98) zwischen Straßenkilometer 23,325 und 24,885 bis 05. Juni 2018 für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung über die Seestraße in Feld am See ist vorhanden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Update

Die Straße ist wieder befahrbar.

Während des Unwetters am Montag hatte die FF Feld am See bis zu zehn Einsätze gleichzeitig zu absolvieren.

Kommentare laden
ANZEIGE