Zum Thema:

19.05.2019 - 13:03Brand in Mülldeponie: Sieben Feuerwehren rückten aus19.05.2019 - 10:28Betrunkener verletzte sich bei Einbruch selbst19.05.2019 - 10:17Hund biss tankendem Villacher ins Bein18.05.2019 - 18:52Das Ende des Journalismus?
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © H.Pichler

Mehrere Feuerwehren im Einsatz

Brand nach Blitzeinschlag in Wohnhaus

Arriach – Heute, am 5. Juni, gegen 18.30 Uhr, schlug im Wohnhaus eines 37-jährigen Mannes in der Gemeinde Arriach, Bezirk Villach, im Firstbereich des Daches ein Blitz ein. Der Haubesitzer bemerkte Brandentwicklung und alarmierte die Feuerwehr. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (71 Wörter)

Vom Hausbesitzer wurde wahrgenommen wie der Blitz auf der gegenüberliegenden Hausseite das Objekt wieder verlassen hat. Bei der Nachschau stellte er eine Brandentwicklung im Firstbereich fest und alarmierte die Feuerwehr.

Mehrere Feuerwehren im Einsatz

Die FF Arriach, Laastadt, Afritz am See, Winklern/Einöde und Treffen konnten den Brand rasch löschen. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens steht derzeit noch nicht fest. Personen wurden bei dem Vorfall keine verletzt.

Kommentare laden
ANZEIGE