Zum Thema:

18.06.2018 - 18:17Neu: Autis­mus-Beratungs­stelle18.06.2018 - 18:03Weltrekord­versuch am Alten Platz18.06.2018 - 16:43Auftakt für Gütesiegel „Gesunde Schule“18.06.2018 - 14:46BKS Bank-Stamm­aktie erneut Teil des VÖNIX
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Stopptafel ignoriert

Nach Unfall: PKW landet auf Dach

Klagenfurt – Am 07. Juni, gegen 21.15 Uhr, lenkte ein 17-jähriger Mann aus dem Bezirk Feldkirchen seinen PKW in Klagenfurt die Adlergasse in nördliche Richtung und überquerte die Kreuzung mit der 8.-Mai-Straße unter Nichtbeachtung der dortigen Stopptafel. Dabei kam es zu einer Kollision mit dem PKW einer 23-jährigen Klagenfurterin.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (116 Wörter)

Durch den Zusammenprall wurde der PKW der 23-Jährigen ausgehoben, kippte und kam am Dach zu liegen. Die Frau konnte sich noch selbstständig aus ihrem PKW befreien und erlitt einen Schock. Sie wurde von der Rettung in das UKH Klagenfurt eingeliefert. Der PKW der 23-Jährigen wurde schwer beschädigt. Die Berufsfeuerwehr übernahm die Aufräumarbeiten, die FF Hauptwache übernahm die Bereitschaft für eventuelle Folgeeinsätze.

Erneut PKW-Diebstahl

Neben dem Unfall kam es am Donnerstagabend außerdem zu einem weiteren PKW-Einbruch in Klagenfurt. Zwischen 18.30 und 20.15 Uhr schlugen unbekannte Täter die Seitenscheibe eines vor einem Sportstadion geparkten PKW ein und stahlen daraus einen Rucksack mitsamt Inhalt. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unbekannt.

Schlagwörter:
Kommentare laden