Vorsicht beim Public Viewing in Klagenfurt - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

19.08.2018 - 19:32Kollision: Pkw-Fahrer übersah Motorrad­lenker19.08.2018 - 13:34So feiert man beim Schleppe Almkirchtag18.08.2018 - 13:44Suchaktion: Hubschrauber im Einsatz18.08.2018 - 13:23Fahrräder gestohlen
Politik - Klagenfurt
Mit Hinweisschildern werden Radfahrer gebeten, abzusitzen. © Schild: Stadtpresse/KK, HIntergrund: 5min

Radführer müssen absitzen

Vorsicht beim Public Viewing

Klagenfurt – In wenigen Tagen startet auf dem Neuen Platz das Public Viewing zur Fußball-WM. Zwischen Bühne und Rathaus steht nur ein schmaler Bereich zur Verfügung, der von Radfahrern - laut Aussage der Stadt Klagenfurt - oft rücksichtlos durchfahren wird. Daher wird es wohl Kontrollen des Ordnugnsamts geben.

 1 Minuten Lesezeit (138 Wörter)

An der Nord- und Südseite des schmalen Streifens zwischen Rathaus und Bühne wurden von der Stadt Hinweisschilder aufgestellt, dass Radfahrer absitzen und ihr Rad beim Haupteingang des Rathauses vorbei schieben sollen. „Das wird leider oft missachtet, was schon zu gefährlichen Situationen beim Rathauseingang geführt hat“, so Vizebürgermeister Christian Scheider. Rathausbesucher treten unvermittelt auf den Neuen Platz, außerdem schwingt die Rathaustür nach außen auf. Das ist nicht nur für Fußgänger, sondern auch für die Radfahrer selbst gefährlich.

Ordnungsamt soll Bereich überwachen

Vizebürgermeister Scheider appelliert an die Vernunft der Radfahrer und ersucht, die Anweisungen zu befolgen und das Fahrrad in diesem Bereich zu schieben. Unabhängig davon wird Scheider das Ordnungsamt ersuchen, während der Zeit, in der die Bühne steht, diesen Bereich zu überwachen.

Kommentare laden