Zum Thema:

16.01.2019 - 09:50PKW stürzt 10 Meter in die Tiefe16.01.2019 - 07:08Bewusstsein verloren: Mit PKW auf Gegen­fahrbahn geraten15.01.2019 - 08:53Sirene in Villach: Auto überschlagen14.01.2019 - 21:18Schutzengel: Nach PKW-Überschlag nur leicht verletzt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Eine Stunde lang gesperrt

Schwerer Unfall auf Süduferstraße

Sekirn – Gestern Abend geriet ein Mann, nach dem Straßentunnel in Sekirn, auf die Gegenfahrbahn. Er prallte gegen einen Klein-LKW. Die Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Die Straße war für eine Stunde gesperrt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (111 Wörter)

Am 08. Jumi, gegen 22.43 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Mann aus Klagenfurt mit seinem PKW auf der Wörthersee Süduferstraße im Freilandgebiet von Sekirn in Richtung Klagenfurt. Unmittelbar nach der östlichen Ausfahrt des Straßentunnels in Sekirn geriet er mit seinem PKW aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen den entgegenkommenden Klein-LKW, gelenkt von einem 53-jährigen Mann aus Schiefling.

Süduferstraße war gesperrt

Der 62-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins AUKH Klagenfurt gebracht. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Die Wörthersee Süduferstraße war für eine Stunde zur Gänze blockiert. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Schlagwörter:
Kommentare laden