Zum Thema:

13.07.2018 - 19:17„Blick von außen“ im Jubiläums­jahr12.07.2018 - 10:26„The Magic Angle“ im Living Studio26.06.2018 - 20:13Auf zur Red Cup Party!25.06.2018 - 09:27„Gailtaler Schnasn“ erschallt in Brüssel
Leute - Klagenfurt
Hintergrund
Die Kegelbahn hinter dem dem "Cafe Bar FASSL" wird umgebaut © medien.kultur.raum

"why not" - Zusammenkommen in Waidmannsdorf

Kegelbahn wird zum Begegnungs­raum

Klagenfurt – Die Kegelbahn in der Siebenhügelstraße wird zu einem Begegnungszentrum umgebaut. Am kommenden Freitag, den 22. Juni soll dieser Umbau präsentiert werden. Die Vereine laden dazu recht herzlich ein!

 1 Minuten Lesezeit (139 Wörter)

In Waidmannsdorf entsteht ein neues interkulturelles Begegnungszentrum mit dem Namen „why not“. Das Projekt wird von den beiden gemeinnützigen Vereinen „Vobis“ und „Der Raum“ organisiert. Anlässlich des Projekts wird am 22. Juni zur Projektpräsentation mit anschließendem Begegnungsfest eingeladen.

Wer dort vorbeischaut, kann sich ab 10 Uhr bei der offenen Radlwerkstatt ein kostenloses Service machen lassen. Der Service kann sowohl für Fahrräder, als auch Rollstühle und Rollator gemacht werden!

Weitere Infos zur Veranstaltung findet ihr auf der Facebook-Veranstaltungsseite.

Projektpräsentation & Begegnungsfest

Wann: Freitag, 22. Juni 2018,  15 & 18 Uhr
Wo: Klagenfurt, Siebenhügelstraße 2b
Was: 15 Uhr Präsentation der Vorschläge der Studierenden der FH Kärnten für den Umbau der Kegelbahn zu einem Begegnungszentrum
18 Uhr Begegnungsfest mit Tanz, Musik und interkulturellem Buffet

Kommentare laden