Zum Thema:

16.12.2018 - 14:27Gratis Rodel­spaß in Villach16.12.2018 - 14:03Keller­einbrecher stahlen Mountain­bikes15.12.2018 - 19:57Das war das Show­training der VSV-Stars15.12.2018 - 18:48Party Hard mit den Da Tweekaz
Leute - Villach
Der Themenabend findet im Villacher Rathaus statt
Der Themenabend findet im Villacher Rathaus statt © KK

Villach startet Veranstaltungsreihe

„Sind Kirchen Moralagenturen?“

Villach – Unter dem Motto „Dialog der Religionen“ lädt Bürgermeister Günther Albel am Mittwoch, 20. Juni, ab 19 Uhr im Paracelsussaal des Rathauses zu einem spannenden Themenabend.

 1 Minuten Lesezeit (220 Wörter)

Zunächst wird Ulrich Körtner einen Vortrag zum Thema „Für die Vernunft. Wider Moralisierung und Emotionalisierung in Politik und Gesellschaft“ halten. Der aus TV und Hörfunk bekannte Theologe und Vorstand des Instituts für Ethik und Recht in der Medizin an der Universität Wien hat zu diesem Thema ein vielbeachtetes Buch geschrieben.

Warum das Thema Religionen?

„In Villach leben Menschen aus 60 verschiedenen Nationen. Seit jeher ist uns ein gutes Miteinander wichtig“, sagt Bürgermeister Albel. „Diese Gespräche sollen das wechselseitige Religionsverständnis vertiefen. Je mehr wir über einander wissen, desto mehr Verständnis und Toleranz können wir aufbringen.“

Wichtige Fragen der Gegenwart

Sind Kirchen Moralagenturen? Lässt sich aus dem Gebot der Nächstenliebe eine brauchbare Handlungsanleitung für die großen Fragen der Migrationspolitik ableiten? Und was macht zu viel Emotion und Moral mit dem gesellschaftlichen Diskurs? Es sind brennende und hochaktuelle Fragen, die zur Diskussion stehen werden. Denn im Anschluss an das Impulsreferat findet eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion statt. Teilnehmen werden:

  • Mag. Manfred Sauer, Superintendent Evangelische Kirche Kärnten-Osttirol
  • MMag. Herbert Burgstaller, Dechant Dekanat Villach-Stadt
  • Mag. Esad Memic, Vorsitzender Islamische Religionsgemeinde Kärnten
  • Der Abend ist Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen, die sich künftig mit grundsätzlichen Fragen zu Religion, Staat und Gesellschaft befassen wird.
Kommentare laden