Zum Thema:

19.06.2018 - 17:33Unfall erforderte Einsatz der FF-Mannen13.06.2018 - 07:57Wehren aus Villach-Land messen sich04.05.2018 - 19:27Wernberg: Bezirks­feuer­wehr­tag 201817.04.2018 - 09:10Zahlreiche Drogen gefunden
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Einsatz am Millstättersee:

76-Jähriger trieb leblos im Wasser

Döbriach – Heute, am 19. Juni 2018, gegen 16.45 Uhr, war ein 69-jähriger Deutscher in einem Badestrand in Döbriach, im Millstätter See schwimmen. Dabei entdeckte er einen 76-jährigen Mann, der leblos im Wasser trieb. Nach Reanimationsmaßnahmen wurde der Mann per Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt gebracht. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (64 Wörter)

Etwa zehn Meter vor dem Ufer entdeckte der Mann einen 76-jährigen Deutschen leblos im Wasser treiben und zog diesen an Land. Mit weiteren Passanten wurden sofort Reanimationsmaßnahmen eingeleitet, welche im Anschluss von der Wasserrettung, dem eintreffenden Rettungsdienst und Notarzt fortgesetzt wurden. Der 76-jährige Deutsche wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt gebracht. Der Grad der Verletzungen ist derzeit noch unbekannt.

Kommentare laden