ANZEIGE Leute - Villach
Maria und Wolfram Edlmayr mit einer Freundin während ihres Urlaubs am Wörthersee. Künftig dürfen sich die Beiden über ihre neue Eigentumswohnung am Landsitz Villach freuen! © Maria und Wolfram Edlmayr
ANZEIGE

Leben im Landsitz:

„Wir wohnen da, wo wir vorher Urlaub gemacht haben!“

Villach-Landskron – ... meinen Maria und Wolfram Edlmayr. Das oberösterreichische Ehepaar hat sich nämlich den Wunsch erfüllt, von dem viele träumen: Einen Alterssitz, der alle Vorzüge des Wohnens und Lebens bietet und zugleich eine sichere Wertanlage auf die man zählen kann. Die neue Penthouse-Wohnung am Landsitz Villach in Landskron bietet den Beiden genau diese Vorzüge. Warum und wieso erklären sie uns ...

 6 Minuten Lesezeit (759 Wörter)

„Wir haben bereits etliche Jahre Urlaub in Kärnten gemacht. Da war es naheliegend sich auch gleich hier um eine Immobilie als Alterssitz umzusehen“, schildert Maria. „Die Berge in Oberösterreich kesseln einen fast ein, hier in Kärnten ist das anders! Aber auch das Klima und die Nähe zu Slowenien und Italien spielten bei der Entscheidung in der Pension in den Süden Österreichs zu ziehen, eine Rolle. In einem Haus wollten Maria und Wolfram ihre Pension keinesfalls verbringen: „Wir waren beide der Meinung, dass eine Eigentumswohnung, in guter Lage, perfekt ausgestattet, die optimale Entscheidung für den Ruhestand ist.“ Die aktuelle Linzer Mietwohnung, im 2. Stock ohne Lift, werden die Beiden dann aufgeben und da leben, wo andere Urlaub machen. „Wir sind beide 50 Jahre alt und werden die Zeit hin zu Pension damit nutzen, dort zu Wohnen, wo wir eigentlich immer Urlaub gemacht haben,“ freuen sich die Edlmayr’s auf den Landsitz.

Die 80 m² Terrasse bietet einen traumhaften Ausblick auf den Mittagskogel. - © Maria Edlmayr

Aussicht auf den Mittagskogel

„In der Früh nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafen gehen, schau ich mir den Mittagskogel an“, ist die Labormitarbeiterin aus Linz begeistert. Denn das wohl größte Highlight ist die 80 m² Dachterrasse mit ihrem wunderschönen Ausblick. Die neuen vier Wände liegen im 4. Stock des Landsitz Villach und bieten 65 m² Wohnfläche. „Das Thema Barrierefreiheit war uns sehr wichtig. Wir haben bei diesem Wohnprojekt einen Lift, gehen vom Tiefgaragenplatz quasi direkt vom Auto aus in die Wohnung“, schildert die Oberösterreicherin. Extrawünsche wie die verglaste Terrasse oder eine bodenebene Dusche waren im Zuge der Umgestaltung schon während der Errichtung des Landsitzes kein Problem.

 

Entspannung pur auch bei den Vierbeinern: Maria’s Katze freut sich jetzt schon auf den Umzug auf den Landsitz 🙂 - © Maria Edlmayr

Hier wurde an alles gedacht

„Ursprünglich sind wir beim Projekt am Hans-Gasser-Platz erstmals auf die Firma Nageler Immobilien aufmerksam geworden. Nach Durchsicht der zahlreichen Wohnprojekte die uns vorgestellt wurden, sind wir letzten Endes beim Landsitz in Landskron gelandet“, so Maria. Warum, wollen wir wissen? „Dieses Projekt hat uns auf allen Linien begeistert und konnte in allen Belangen überzeugen. Man spürt, hier haben sich Spezialisten von vorn bis hinten Gedanken gemacht und alles bis ins kleinste Detail durchdacht!“ Ein Indiz dafür sind schon die Auszeichnungen, die der Landsitz Villach einfahren konnte. So zum Beispiel im Bereich der Energieerzeugung, wo man mit dem „Österreichischen Solarpreis“ ausgezeichnet wurde oder dem unlängst verliehenen „Kärnten Energy Globe Award 2018“.

„Besonders gut gefallen hat uns die Planung des Projektes. Man spürt, dass man nicht nur einfach Wohnungen in Häuser hineinstopfen wollte, sondern sich Gedanken gemacht hat. Das Wohnen und vor allem das Miteinander Leben wurde hier perfekt kombiniert“, ist Maria begeistert. Denn, die Wohnungen des Landsitz Villachs wurden in unterschiedlichen Wohnungsformen und mit durchdachten Grundrissen erstellt.

„Das Projekt Landsitz hat so viele Einzelheiten, die so schön durchdacht zusammenkommen, wie das viele Grün, das Urban Gardening, die Zone für die Haustiere und das Energiethema“, so die neue Eigentümerin. Das Projekt ist größtenteils unabhängig in der Versorgung, zur Sicherheit ist das Projekt aber auch in das Netz eines öffentlichen Anbieters eingebunden.

„Dankeschön, für all die Hilfe“

“Ohne all die hilfreichen Beteiligten wäre all das nicht möglich gewesen!“, so Maria. Vor allem bei den Firmen Nageler Immobilien, dem Büro Katzianka / Lengger Architektur und der Bauunternehmung Granit möchten sich Maria und Wolfram Edlmayr ganz besonders bedanken. „Sie hatten immer ein offenes Ohr und eine Lösung bereit“, erklärt Maria.

Ein paar Kleinigkeiten

Drei kleine Dinge müssen Maria und Wolfram Edlmayr noch erledigen, damit ihre Penthousewohnung im Landsitz wirklich komplett fertig ist. „In Zukunft brauchen wir nur noch herfahren und den Urlaub oder das Wochenende genießen“, so Maria. Die Schlüssel haben sie bereits, jetzt müssen die Beiden nur noch alles einpacken und von Linz nach Villach fahren 🙂 Dann können sie gemütlich den Tag bei einer Tasse Kaffee und den Blick auf den Mittagskogel beginnen. So macht Altwerden Spaß und keine Angst, denn das Leben ist noch lange nicht aus!

Auf zum Erlebnis-Infotag!

Maria und Wolfram hat der Landsitz Villach bereits überzeugt. Wenn auch ihr euch für dieses innovative Wohnprojekt interessiert, nutzt den Erlebnis-Infotag von Nageler Immobilien. Termin: Am Freitag, 29. Juni 2018, von 12.00 bis 17.00 Uhr in Villach, Landskron, Emailwerkstraße 25.

ANZEIGE

Nageler Immobilien

Hausergasse 9
9500 Villach
Tel.: 04242 45304
office@nageler.biz
www.nageler.biz


Kommentare laden