Zum Thema:

11.12.2018 - 12:4224,1 Millionen Euro für sozial Schwache10.12.2018 - 08:55Villachs Top Events09.12.2018 - 18:455-Minuten verlost drei „natürliche Christbäume“09.12.2018 - 17:52Streicheln bis der Tierarzt kommt?
UPDATE | Aktuell - Villach
Der beliebte Skaterpark kann vorerst nicht mehr benutzt werden.
Der beliebte Skaterpark kann vorerst nicht mehr benutzt werden. © Stadt Villach

Wieder freigegeben:

Vandalismus: Täter in Zerstörungs­wut

Villach – In der letzten Nacht wurde der Skaterpark am Wasenboden von unbekannten Tätern schwer beschädigt. Die Folgen sind drastisch.

 3 Minuten Lesezeit (428 Wörter) | Änderung am 21.06.2018 - 20:01

Der Skaterpark am Wasenboden muss auf unbestimmte Zeit gesperrt werden. Bisher unbekannte Täter haben den beliebten Skaterpark vermutlich in der letzten Nacht auf heute, Donnerstag, der 21. Juni 2018, schwer beschädigt. Die gesamte Anlage wurde mit so genanntem PU-Schaum, wie man ihn von Baustellen kennt, besprüht und somit unbrauchbar gemacht. Die Polizei ermittelt.

Skaterpark ab sofort gesperrt

Die für viele Jugendliche bittere Konsequenz: Der Skaterpark ist ab sofort gesperrt. Wie lange er nicht benutzt werden kann, ist noch unklar. Die Stadt Villach muss erst eine Firma finden, welche die Reinigung fachlich kompetent durchführen kann, schließlich bestünde bei unsachgemäßer Arbeit die Gefahr von Stürzen und Verletzungen. Das ist leider nicht der erste Vorfall dieser Art: Gerade erst wurden großflächige Schmierereien von der Stadt entfernt. Im Vorjahr wurde die WC-Anlage schwer beschädigt.

Martin Kroissenbacher, Verantwortlicher der Villacher Sportanlagen, erklärt gegenüber 5 Minuten: „Gerade erst wurden die Absperrungen entfernt, die während der Beseitigung der Schmierereien aufgestellt wurden. Der Skaterpark ist aber noch nicht wieder geöffnet. Wir haben den PU-Schaum zu großen Teilen entfernt, jedoch steht eine abschließende Begehung und Freigabe noch aus. Daher werden auch die Gitter wieder aufgestellt. Die Anlage bleibt daher mindestens bis Freitagvormittag gesperrt.“ Sobald der Skaterpark wieder geöffnet ist, geben wir das bekannt. Die Stadt Villach bittet anliegende Gewerbetreibende um Verständnis.

Update 1: Skaterpark wieder freigegeben!

Mit einer Sonderschicht ist es den Mitarbeitern der Magistratsabteilung „Freizeit und Sport“ gelungen, sämtliche vorstehenden PU- Spuren mühsam zu entfernen. Somit kann der Skaterpark vorerst wieder freigegeben werden. Die restlichen Spuren des PU-Schaums müssen demnächst mittels einer Großreinigung der Anlage entfernt werden. Dafür wird der Skaterpark gesperrt werden müssen. Das genaue Datum wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Update 2: Bauschaum zuvor gestohlen

Gerade erreichte uns die Nachricht, dass die Täter den Bauschaum zuvor bei einer Baustelle gestohlen haben. Sie verschafften sich in der Nacht von Mittwoch, den 20. Juni 2018 auf Donnerstag, den 21. Juni 2018 unbefugt Zutritt zu einer Baustelle im Stadtgebiet von Villach und stahlen von dort 24 Dosen Bauschaum im Wert von mehreren hundert Euro. Die Polizei vermutet, dass dieselben Täter den Bauschaum im weiteren Verlauf im Skaterpark versprüht haben.

Update 3: Täter gefasst

Nach umfangreichen Ermittlungen der Beamten der Polizei Inspektion Trattengasse und der Auswertung von Bildern einer Überwachungskamera, konnte ein 21-jähriger Beschäftigungsloser aus Villach als Täter ausgeforscht werden. Er war zur Tat voll geständig und wird nach Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Anzeige gebracht werden.

 

Kommentare laden