Zum Thema:

18.09.2018 - 16:46Villacher Hauptplatz: Seit 30 Jahren autofrei18.09.2018 - 10:36„Grün statt Grau“18.09.2018 - 09:09„Frau Isa“ bemalt Khevenhüller-Schule18.09.2018 - 08:03Team Austria im Anflug auf die Bermudas
UPDATE | Aktuell - Villach
Hintergrund
Der Villacher Hauptbahnhof war heute, Donnerstag, kurzzeitig abgesperrt. © Leserin

Sperre wieder aufgehoben:

Villacher Haupt­bahnhof war abge­sperrt

Villach – Heute war der Villacher Hauptbahnhof teilweise abgesperrt und auch Richtung VEZ ist ein schwerer Unfall passiert. Zahlreiche Einsatzkräfte waren bereits vor Ort. Gegen 17.20 Uhr wurde der Bahnhof wieder freigeben. Grund war ein "Verdächtiger Gegenstand".

 1 Minuten Lesezeit (176 Wörter) | Änderung am 21.06.2018 - 18:15

Update:

Alle Infos zusammengefasst finden Sie hier.

Feuerwehrsirenen hallen durch Villach. Der Villacher Hauptbahnhof ist abgesperrt und zahlreiche Leser schickten uns heute, Donnerstag, Bilder von Absperrbändern und Polizeiwägen, vor dem Villacher Hauptbahnhof. Derzeit herrscht Chaos in Villach. Aber was ist da los?

Verkehrsunfall auf der Drautalstraße

Zum einen gab es einen Verkehrsunfall auf der B100 Drautalstraße auf Höhe des Einkaufszentrum VEZ. Bei dem Unfall wurde eine Person eingeklemmt. Die Einsatzkräfte sind bereits vor Ort. Derzeit gibt es Verkehrsbehinderungen in beide Fahrtrichtungen.

Auf der Drautalstraße ereignete sich ein Verkehrsunfall. - © KK

Absperrung beim Hauptbahnhof

Zum anderen gibt es eine Absperrung rund um den Hauptbahnhof. Davon betroffen ist „Bahnsteig 1“, das Hauptgebäude sowie die Bahnhofstraße. Alle anderen Bahnsteige sind erreichbar. Der Zugverkehr restliche Zugverkehr ist nicht beeinträchtigt. Grund der Absperrung war ein verdächtiger Gegenstand. Laut einem ÖBB Mitarbeiter wurde ein verdächtiger Koffer gefunden. Es kann bereits Entwarnung gegeben werden, die Sperre wird nun aufgehoben.

Kommentare laden