Zum Thema:

20.02.2019 - 11:26Sicherer Start in den Schul­alltag18.02.2019 - 14:53Senioren fahren bald für die Hälfte15.02.2019 - 12:38Einige Parkwege bleiben weiterhin gesperrt15.02.2019 - 12:20Neu in Villach: Sicherer Abbiege-Assistent
UPDATE | Aktuell - Villach
Eilmeldung
© FF Gödersdorf

A 2 kurzzeitig gesperrt

Unfall auf der Südautobahn

Südautobahn – Die FF Gödersdorf wurde heute mit der HFW Villach mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall auf die A2 Südautobahn alarmiert. Kurz nach 7 Uhr krachte ein PKW bei der Bärenbrücke in eine Leitschiene.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter) | Änderung am 22.06.2018 - 11.20 Uhr

„Kurz vor der Bärenbrücke in Fahrtrichtung Italien touchierte ein PKW die Leitschiene und kam anschließend auf der Überholspur zu liegen. Die Lenkerin konnte sich glücklicherweise selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und sich aus der Gefahrenzone begeben. Sie wurde vom ÖRK Kärnten erstversorgt und anschließend mit dem RK1 der ARA Flugrettung ins Krankenhaus verbracht. Die Aufgaben der Feuerwehr beschränkten sich auf Aufräum- und Absicherungsarbeiten“, erklärt die FF Gödersdorf. Der Einsatz dauerte etwa eine Stunde, die Fahrbahn war kurzzeitig für den Verkehr gesperrt.

Kommentare laden
ANZEIGE