Zum Thema:

19.07.2018 - 15:43Dr. Hans Mack tritt in den Ruhe­stand19.07.2018 - 13:44Einbruch in Villacher Café19.07.2018 - 12:45Kelag-Kraftwerk Schütt: Es wird gearbeitet!19.07.2018 - 11:35Shopping-Night feierte Premiere
Wirtschaft - Villach
Bürgermeister Günther Albel, WK-Obmann Bernhard Plasounig, Stadtmarketing Aufsichtsratsvorsitzender Hubert Marko und Stadtmarketing-Chef Gerhard Angerer sowie zahlreiche Unternehmer fixierten heute die Termine für die Shopping Nights © Stadt Villach

Rund 100 Betriebe sind dabei

Fix: Drei „Shopping Nights“ im Sommer

Villach – Es ist fix: Im Rahmen eines Gespräches, zu dem Bürgermeister Günther Albel heute früh einige Innenstadt-Unternehmer sowie WK-Obmann Bernhard Plasounig geladen hatte, wurden die Sommer-Shopping-Nächte fixiert: An drei Terminen – am 18. Juli, 22. August und 19. September wird heuer der Einkauf in Villach bis 21 Uhr dauern. Schon jetzt sind 100 Unternehmer bei „Shopping Nights“ mit dabei.

 2 Minuten Lesezeit (310 Wörter)

„Das ist ein wichtiger Startschuss für die weitere Belebung der Innenstadt. Es freut mich sehr, dass diese Initiative, die ja von Unternehmern gestartet wurde, so großen Anklang findet“, freut sich Bürgermeister Günther Albel. Besonders erfreulich ist, so Albel, dass schon jetzt rund 100 Innenstadtunternehmer mitmachen, davon alleine 29 am Hauptplatz.

Oldimter, Kinderprogramm & Musik

Die „Shopping Nights“ werden darüber hinaus – organisiert vom Stadtmarketing – mit einem bunten Rahmenprogramm garniert: Dazu zählen eine Oldtimer-Präsentation am Hauptplatz, genauso wie ein Kinderprogramm und viel, viel Musik. „Es wird spezielle walking acts geben, bei denen Musikgruppen auf verschiedensten Plätzen und Gassen aufspielen und für ein besonders einladendes City-Flair sorgen werden“, betont Stadtmarketing-Aufsichtsratsvorsitzender Hubert Marko. In diesem Zusammenhang weist er auch darauf hin, dass sich die Unternehmer im Rahmen der Shoppings Nights verstärkt auch vor ihren Geschäften präsentieren sollen, um den umfassenden und unvergleichlichen Branchenmix, den unsere Innenstadt bietet, den Kundinnen und Kunden auch entsprechend vor Augen zu führen.

Mit an Bord bei den „Shopping Nights“ ist auch der Tourismus: bekanntlich gibt es in und um Villach in den Sommermonaten Tausende Nächtigungen. „Dieses Gästepotential wollen wir entsprechend nutzen und die Urlauber von unserer Innenstadt und den Shopping Nights begeistern“, unterstreicht Stadtmarketing-Chef Gerhard Angerer. Und Tourismus-Regionsgeschäftsführer Georg Overs ergänzt: „Dafür werden wir ein eigenes Mobilitätskonzept entwickeln!“

Besonderes Plus

Auch der Villacher Magistrat öffnet zu den Shopping-Night-Terminen seine Servicestellen: „Das Stadtservice mit Passamt und vielfältigen weiteren Kundenservice-Angeboten wird genauso wie das Stadtmuseum oder die Galerie Freihausgasse ebenso bis 21 Uhr geöffnet haben“, so Albel. Und der Bürgermeister blickt bereits in die Zukunft: „Wir werden heuer mit drei Terminen starten und dann mit den Unternehmern die Erfahrungen von heuer sammeln und gegebenenfalls Adaptionen vornehmen, damit die Shopping Nights auch im nächsten Jahr fixer Bestandteil des Villacher Sommers werden.“

Schlagwörter:
Kommentare laden