Zum Thema:

06.11.2018 - 07:48Deine Stimme für Klagenfurt!30.10.2018 - 21:20„Chinese Mega­trends“ in Pörtschach24.10.2018 - 07:13Dämmerungs­einbruch: Geld gestohlen08.10.2018 - 17:0416-Jähriger fast doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt
Leute - Villach & Klagenfurt
"Cro" hatte die aufwendigste Bühnenshow aller Bands, die beim gestrigen Popzirkus auftraten. © 5min.at

Geniale Stimmung mit kleinen Problemen:

Das war der erste Ö3 Popzirkus-Tag

Pörtschach am Wörthersee – Sonnenschein, tausende Besucher und Musik von Julian Le Play, Max Giesinger oder Cro - Gestern, Freitag dem 22. Juni, ging der erste Tag des Ö3-Popzirkus am See über die Bühne. Neben ein paar Startschwierigkeiten war es laut Veranstalter Semtainment ein "geiler erster Tag mit super Acts und einer genialen Stimmung". Wir waren vor Ort.

 5 Minuten Lesezeit (620 Wörter) | Änderung am 23.06.2018 - 12:50

DAS Sommerevent des Jahres startete am gestrigen Freitag in Pörtschach am Wörthersee. Die Musik von Julien Le Play und Max Giesinger heizte dem Publikum ordentlich ein. Ihren Höhepunkt erreichte die Stimmung, als der deutsche Rapper Cro auf der Bühne performte.

Wer spielt heute?

Am heutigen Samstag, dem 23. Juni 2018, werden wieder Top Acts auf der Seebühne in Pörtschach performen. Neben Joris stehen Matakustix, Kompass Nord, SDP und Revolverheld auf der Bühne. Aufs Gelände könnt ihr ab 15.00 Uhr, der Beginn des Popzirkus ist auf 16.00 Uhr geplant.

Kooperation von Gemeinde und Veranstalter

Die Event-Profis von SEMTAINMENT holen die Stars nach Kärnten. Thomas Semmler: „Wir freuen uns, dass wir den Ö3-POPZIRKUS am schönsten See Österreichs präsentieren dürfen und so ein neues Sommer-Event für eine junge Zielgruppe in Kärnten ohne Steuergelder schaffen.“ Auch Mag. Silvia Häusl- Benz, Bürgermeisterin der Gemeinde Pörtschach freut sich über die Zusammenarbeit: “Die Kooperation der Gemeinde Pörtschach mit der Firma Semtainment freut mich als Bürgermeisterin ganz besonders, da sie dem Konzertbesucher ein völlig neues Konzept bietet.“

Meet & Greet mir Cro

Ein Kärntner hatte gestern einen ganz besonderen Abend. David Pucher aus dem Bezirk Spittal an der Drau traf gestern den deutschen Rapper von Angesicht zu Angesicht. Und das aus gutem Grund, denn der Kärntner zeichnete ein Bild des Rappers, welches er ihm persönlich im Parkhotel übergeben durfte. Am Abend entstand dann noch ein Foto des begabten Künstlers David Pucher mit dem dankbaren Rapper.

Veranstalter verspricht Probleme zu lösen

Doch ganz ohne Probleme verlief das gestrige Event nicht. Kritik gab es, da nur ein Eingang zum Gelände zur Verfügung stand. Dort stauten sich die Massen, da sich der Einlass verzögerte. Anrainer konnten die Straße aufgrund der vielen Menschen nicht mehr benutzen. Es gab auch keinen eigenen VIP-Eingang, was für Unmut unter den Wartenden sorgte. Kritik gab es auch an einem zu kleinen Gastronomie-Angebot und den WCs. Der Veranstalter SEMTAINMENT entgegnen auf Facebook: „Wow, was war das gestern für ein Ansturm! Das ist unser erstes durchgeführtes Festival und schon jetzt wissen wir, das Festivals andere Gesetze haben. Sie sind mit normale Konzerten dieser Größe nicht zu vergleichen. Wahnsinn‘s Aufwand in einem stark bewohnten Gebiet, schwierig für Busse und LKWs. Eigentlich ist mehr zu tun, als bei Stadionevents mit 30.000 Besuchern!“ Die Gastro-Crew wurde jedoch über Nacht verdoppelt und die WCs gereinigt. Die Veranstalter versprechen also: „Heute sollte alles klappen. Wir werden das Gelände pünktlich öffnen, dann kommt es auch zu keinen langen Warteschlangen mehr.“

Trotzdem war es für die Veranstalter von SEMTAINMENT ein „geiler erster Tag mit super Acts und einer genialen Stimmung.“ Und auch wir finden, dass es sich beim Ö3-Popzirkus um ein einzigartiges Event vor wunderschöner Kulisse handelt, veranstaltet von einem motivierten Team. In Kärnten sollte es  sicherlich mehr Veranstaltungen wie diese geben. Freut euch auf einen zweiten coolen Festival Tag!

Mit dem Shuttle gratis zum Zirkus

Habt ihr bereits ein Ticket für den heutigen Popzirkus? Lasst euer Auto stehen und nutzt öffentliche Verkehrsmittel. Mit dem Shuttledienst könnt ihr gratis von Klagenfurt und Villach Hauptbahnhof nach Pörtschach fahren. Denn eurer gültiges Ö3-Popzirkus Ticket bringt euch ganz einfach zum Event. Der Busshuttle fährt Samstag, jeweils ab 14.00 bis 17.00 Uhr und ab 23.00 bis 02.00 Uhr alle 30 Minuten. Den Busplan findet ihr auf unserer Website oder hier. So könnt ihr bequem noch ins kühle Nass springen, bevor die Show beginnt.

Kommentare laden