Zum Thema:

14.12.2018 - 08:06Schiausflug: Schüler stürtzte aus dem 2. Stock12.12.2018 - 21:30Bei misslungenem Überholversuch verletzt12.12.2018 - 20:43Polizist fuhr Pensionistin an10.12.2018 - 20:30Totalschaden: Kollision trotz Vollbremsung
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Kind lief plötzlich auf Straße:

Bub wurde angefahren

Kärnten – Heute, Samstag den 23. Juni 2018 gegen 8.50 Uhr, stieß die Lenkerin eines roten PKW auf der Ludwig Hülgerth Straße in Völkermarkt gegen einen 5-jährigen Buben, der plötzlich auf die Fahrbahn lief. Der herbeigeeilte Vater kümmerte sich um das Kind und war vorerst der Meinung, dass nichts passiert sei. Aus diesem Grund lehnte er auch die Entgegennahme der Daten der Fahrzeuglenkerin ab, worauf die Frau weiterfuhr. Wenig später stellte sich jedoch heraus, dass der Bub bei dem Unfall verletzt wurde, weshalb er zur weiteren Abklärung in das ELKI (Eltern-Kind Zentrum) Klagenfurt gebracht werden musste. Bei der Lenkerin des roten PKW handelt es sich um eine ältere Frau mit blonden Haaren.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (28 Wörter) | Änderung am 24.06.2018 - 13:19

Update:

Aufgrund des Presseaufrufes hat sich die Lenkerin, eine 68-jährige Frau aus Völkermarkt, selbst bei der PI Völkermarkt gemeldet und konnte zum Sachverhalt vernommen werden.

Schlagwörter:
Kommentare laden