Zum Thema:

21.11.2018 - 14:42Auf zum 9. Start (up) Friday im see:PORT20.11.2018 - 12:25Pörtschacher Bäckerei schafft es auf Platz 306.11.2018 - 07:48Deine Stimme für Klagenfurt!30.10.2018 - 21:20„Chinese Mega­trends“ in Pörtschach
Wirtschaft - Klagenfurt
© KK

5. Jugend ist Zukunft Tage

Hier kümmert sich die Jugend um die Zukunft

Pörtschach – Jubiläum für die Jugend ist Zukunft (JiZ) Tage: Bereits zum fünften Mal treffen sich am 25. und 26. Juni 2018 Jugendliche aus ganz Kärnten, um gemeinsam die Zukunft spielerisch zu gestalten.

 5 Minuten Lesezeit (664 Wörter) | Änderung am 24.06.2018 - 10:20

Unter dem Motto „Digital Living“ entwickeln und entwerfen sie in Workshops und Planspielen neue Ideen und konkrete Ansätze, wie sie sich ein Zusammenleben und Zusammenarbeiten im digitalen Zeitalter vorstellen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt im aktiven Dialog mit Unternehmen: So haben die Jugendlichen in diesem Jahr die Chance, besonders nah an potenzielle, zukünftige Arbeitgeber heranzukommen.

Recruiting im Dialog

„Die Technologie ist nur ein Werkzeug. Es liegt an uns, wie wir unser digitales Leben gemeinsam und im sinnvollen Miteinander in Beruf und Alltag gestalten“, erklärt Martin Maitz die Intention hinter dem diesjährigen Motto. Der Initiator und Organisator der JiZ-Tage weiß: Jugendliche denken oft völlig anders darüber als Erwachsene. Diese Erkenntnis nimmt Maitz aus den fünf Jahren mit, in denen er Jugendlichen mit den JiZ-Tagen eine Plattform zum Denken und Wissensaustausch bietet.

Entsprechend gibt er seinen jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in diesem Jahr zum Jubiläum etwas Spezielles mit: Neben den bewährten Planspielen und Workshops, wo vor allem der Unternehmergeist der jungen Menschen geweckt werden soll, steht das Arbeiten und der Austausch mit Unternehmen im Mittelpunkt. Oder wie es Maitz nennt: „Recruiting im Dialog“.

Auf neuen Wegen

„Jobmessen sind mühsam. Wir denken das Matching von Jugendlichen und Unternehmen neu“, erklärt Maitz und verspricht Abwechslung. So wird einen ganzen Nachmittag lang in Workshopform an aktuellen Fragestellungen wie „Was begeistert Jugendliche von heute an Unternehmen?“ aktiv gearbeitet. Mit dabei in der Runde sind auch Vertreter von Schulen und Unternehmen. Besonders Letztere haben damit auch die Chance, zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tiefgehender kennen zu lernen, als das in klassischen Vorstellungsgesprächen möglich wäre, streicht Maitz heraus.

Zwei Tage voller Ideen

Die Jugendlichen spielerisch an unternehmerisches Denken heranführen und zu aktiven Zukunftsgestaltern für Kärnten zu machen, war von Anfang an das erklärte Ziel der JiZ-Tage. Und das ist es auch in diesem Jahr, wenn das abwechslungsreiche Programm im Congress Center Wörthersee sowie im gegenüber liegenden Innovationsraum see:PORT in Pörtschach über die Bühne geht.

Den Anfang macht der Planspieltag am 25. Juni, wo die Jugendlichen in unterschiedliche Rollen schlüpfen und so den politischen und wirtschaftlichen Alltag hautnah kennenlernen. Neu sind hier die Business SCHOOLGAMES, in denen der Weg zur Unternehmensgründung spielerisch umgesetzt wird. Der Nachmittag gehört dann dem „Recruiting im Dialog“.

Der Klausurtag am 26. Juni stellt „Digital Living“ in den Mittelpunkt. Auch hier kommen die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kontakt mit Unternehmen, speziell Start-Ups und jungen Entrepreneuren. Mit diesen Arbeiten sie gemeinsam in Workshops und einer Zukunftswerkstatt an den wichtigen Fragen zum Arbeitsplatz von morgen. Als Ehrengast wird Dr. Maximilian Nimmervoll, „Entrepreneur of the Year 2017“ und Gründer des Software-Unternehmens Diamir Holding, den Jugendlichen einen spannenden Einblick in das Startup- Leben gewähren.

JiZ-Tage – Partner, Programm und Anmeldung

Organisiert werden die JiZ-Tage im Jubiläumsjahr von Martin Maitz in Kooperation mit dem Jugendreferat des Landes Kärnten, der FH Kärnten und dem sozialen Bildungsnetzwerk Talentify. Daneben unterstützen das Planspielzentrum sowie der Kärntner Kunststoffhersteller Chemson die JiZ-Tage tatkräftig.

Wer sich für die Jugend ist Zukunft Tage interessiert, findet detaillierte Informationen und das Programm zu den einzelnen Tagen auf www.jugend-ist-zukunft.at. Die JiZ-Tage sind modular aufgebaut und können je nach Interesse auch einzeln besucht werden. Teilnehmen kann jeder Jugendliche ab 14 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung unter maitz@syn2value.com wird gebeten.

Über die Jugend ist Zukunft (JiZ) Tage

Jugendliche zu aktiven Gestaltern der Zukunft zu machen, ist das Ziel der Jugend ist Zukunft Tage, die 2018 zum fünften Mal in Kärnten stattfinden. In zwei Tagen arbeiten dabei diese unter professioneller Anleitung spielerisch unter dem Schwerpunkt „Digital Living“ an aktuellen Fragestellungen aus Politik, Wirtschaft und Bildung. Organisiert werden die JiZ-Tage von Martin Maitz mit regionalen Partnern. Weitere Infos zu den JiZ-Tagen unter www.jugend-istzukunft.at.

  • Jugend ist Zukunft Tage 2018 – „Digital Living“
  • 25.-26. Juni 2018
  • Congress Center Wörthersee/see:PORT, Hauptstraße 203, 9210 Pörtschach
  • www.jugend-ist-zukunft.at
Kommentare laden