Zum Thema:

14.07.2018 - 20:35Ton für Ton zur Integration13.07.2018 - 19:58Fahrrad­dieb zog durch Velden12.07.2018 - 18:43Gemeindeamt wird zur Stadtvilla12.07.2018 - 07:34Public Viewing im Casino Velden
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © Casinos Austria

Wiener erwartet Anzeige

Mit der Corvette ins Casino

Velden – Das Sportwagenfestival 2018 in Velden begeisterte in den vergangenen Tagen Einwohner und Gäste gleichermaßen. Doch ein Sportwagenbesitzer hatte etwas zu viel Benzin im Blut. Er fuhr mit seiner Corvette in das Foyer des Casinos und wird nun angezeigt. Das berichtet der ORF am Montagmorgen.

 1 Minuten Lesezeit (181 Wörter)

Bei perfekter Wörthersee-Kulisse verwandelte sich Velden vom 18. bis 24. Juni in ein regelrechtes Sportwagen-Mekka. Die teuren Luxuswagen begeisterten, die Sozialen Medien sind voll mit Schnappschüssen der Edelkarossen. Doch am Freitagabend – während eines Galaabends im Casino – gab es einen durchaus kuriosen Zwischenfall.

Fahrlässige Gemeingefährdung

Ein Mann aus Wien soll mit seiner roten Corvette in das Foyer des Casinos gefahren sein. Das berichtet der ORF. Der Grund für sein Handeln ist unbekannt, gegenüber der Polizei soll er sich nicht geäußert haben. Es muss jedoch ein eigenartiges Bild abgegeben haben: Der Mann war als Cowboy verkleidet, trug einen Cowboyhut und ein Tuch vor dem Mund. Er lenkte seine Corvette über den Gehsteig schnurstracks durch die Eingangstüre in das Foyer. Dabei sollen ihm Passanten sogar noch die Tür aufgehalten haben, weil sie es für einen Werbegag hielten. Alkohol war beim Fahrer nicht im Spiel.

Personen wurden nicht verletzt, Sachschaden entstand ebenfalls nicht. Auf den Mann kommt trotzdem eine Anzeige wegen fahrlässiger Gemeingefährdung und Gefährdung der körperlichen Sicherheit zu.

Kommentare laden