Zum Thema:

17.01.2019 - 12:12Zwei Verletzte bei Unfall am Viktringer Ring16.01.2019 - 09:50PKW stürzt 10 Meter in die Tiefe16.01.2019 - 07:08Bewusstsein verloren: Mit PKW auf Gegen­fahrbahn geraten15.01.2019 - 08:53Sirene in Villach: Auto überschlagen
Aktuell - Klagenfurt
© FF Schiefling am See

Keutschacher Landesstraße

Zwei PKW krachten zusammen

Schiefling am See – Am Freitag, den 29. Juni, wurden die Feuerwehren Keutschach und Schiefling am See um 20.45 Uhr per Sirene zu einem Verkehrsunfall auf der L97 Keutschacher Landesstraße im Bereich Roda alamiert. Das berichtet das Bezirksfeuerwehrkommando Klagenfurt-Land.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (119 Wörter)

Die Einsatzmeldung für die Feuerwehren lautete Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge, ob und wie viele Personen verletzt waren, sei zunächst unklar gewesen. Als erstes traf die FF Schiefling am Einsatzort ein. Vor Ort konnten zwei stark beschädigte PKWs vorgefunden werden – einer auf der Fahrbahn, der zweite im Straßengraben. Die Personen konnten sich bereits aus den Fahrzeugen befreien und waren unverletzt. „So war die Aufgabe der Feuerwehr, die Unfallstelle abzusichern, den Verkehr zu regeln, Brandschutz vorzubereiten, ausgelaufene Betriebsmittel zu binden und die Unfallstelle zu reinigen“, berichtet das BFKDO Klagenfurt-Land. Die Bergung der Fahrzeuge wurde von Abschleppunternehmen durchgeführt.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Schiefling mit 16 Mann und die Feuerwehr Keutschach mit 13 Mann.

Kommentare laden