Zum Thema:

16.07.2018 - 14:57Einbruch in Villacher Geschäft16.07.2018 - 09:04Das sind die Villacher Bowling Ladies16.07.2018 - 07:24Villachs Top Events14.07.2018 - 19:4543-Jährige übersieht Radler
Leute - Villach
Mit Galerie
© Oskar Höher

Galerie

Der Streetfood Market in Bildern

Villach – Am Wochenende fand wieder der Streetfood Market am Kaiser-Josef-Platz statt. Einheimische Wirte präsentierten sich von ihrer besten Seite und kochten vor den Augen der Gäste. Anbei einer Galerie der beliebten Veranstaltung.

 1 Minuten Lesezeit (194 Wörter)
Von 12.00 bis 22.00 Uhr boten am vergangenen Samstag heimische Wirte, von der Bar bis zum Haubenkoch, wieder zahlreiche Köstlichkeiten aus regionalen Produkten an – wie immer eine kulinarische Rundreise mitten in der Villacher Innenstadt. „Uns war es von Anfang an wichtig, regionale Produkte und einheimische Wirte vor den Vorhang zu holen“, freut sich Marktinitiator NAbg. Mag. Peter Weidinger.

Ausgefallenes im Alltag

Streetfood-Märkte sind nicht für alltägliche Gerichte bekannt, sondern für ausgefallenes Essen und neue Köstlichkeiten. Außerdem zeigten in diesem Jahr Produzenten ihr Handwerk. Sie stellten vor, wie Grundprodukte hergestellt werden, um dann von den Villacher Gastronomen vor den Augen der Gäste zu Köstlichkeiten zubereitet zu werden. „Die Vielfalt unserer Teilnehmer ist groß, jeder heimische Wirt sollte die Möglichkeit haben daran teilzunehmen, vom Kaffeehausbesitzer bis zum Haubenkoch, nur so entsteht die gewünschte Durchmischung und Kreativität“, freut sich Organisatorin Stadträtin Katharina Spanring. Marktreferent Christian Pober ist stolz, dass mit regionalen Produkten gearbeitet wird und so die heimischen Lebensmittel ihren verdienten Platz finden.
 
Heimische Firmen wie Villacher Bier, Kärntnermilch, Transgourmet, Raiffeisenbank Villach, Wirtschaftsbund Villach, ÖVP Villach und LR Ulrich Zafoschnig unterstützten die Veranstaltung.

Street-Food Market Rückblick

Fotos Oskar Höher

Kommentare laden