Zum Thema:

13.12.2018 - 12:53Frischer Wind am Wochenmarkt13.12.2018 - 09:23Infineon bringt Kinderaugen zum Leuchten12.12.2018 - 21:00Getränke­automat in Schule aufgebrochen12.12.2018 - 12:11Fusion: Villach stimmt zu – warten auf Finkenstein
Politik - Villach
© KK

Sicherheitsübung am Donnerstag

Alarm im Rathaus

Villach – Im Sinne des betrieblichen Brandschutzes sowie des aktiven Bedienstetenschutzes findet am kommenden Donnerstag eine Sicherheitsübung im Villacher Rathaus statt. Dabei geht es nicht nur um eine geordnete Räumung des Gebäudes, auch die sichere Evakuierung von Bürgerinnen und Bürgern, die sich gerade im Rathaus befinden, wird mitgedacht.

 1 Minuten Lesezeit (125 Wörter)

Im Rahmen der Übung wird die Belegschaft durch die akustische Brandmeldeanlage alarmiert und darauf aufmerksam gemacht, die betroffenen Gebäudeteile über die Fluchtwege sicher und geordnet zu verlassen.

Richtig reagieren im Ernstfall

„Die adaptierte und modernisierte brandschutztechnische Einrichtung des Rathauses ermöglicht uns die Räumung von einzelnen Gebäudeteilen“, so Bürgermeister Günther Albel. „Diese Übung dient daher auch als Premiere, in der die Sicherheitstechnik gemeinsam mit allen Personen im Rathaus vollständig beübt wird.“ Um im Ernstfall richtig reagieren zu können, ist es wichtig, diverse Verhaltensabläufe für den Notfall auch praktisch zu üben. Die Übung wird durch Sicherheitsexperten begleitet und dient vorrangig dazu, aktuelle Erkenntnisse zu erlangen, um im Ablauf eventuelle Verbesserungen feststellen und umsetzen zu können.

Schlagwörter:
Kommentare laden