Zum Thema:

19.11.2018 - 11:31Betrugsmasche: 84-Jährige zahlte mehrere zehntausend Euro18.11.2018 - 17:03Schlägerei wegen Auffahr­unfall: Schnee­stange wurde zur Waffe18.11.2018 - 15:36Golfcart verletzte 25-Jährigen18.11.2018 - 15:21Drei Polizeieinsätze in Villach-Auen
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO Die zwei alkoholisierten Männer wurden durch den Einsatz des Pfeffersprays unbestimmten Grades verletzt. © KK

Zwei Personen unbestimmten Grades verletzt:

Security musste zum Pfeffer­spray greifen

Moosburg – Im Rahmen einer Veranstaltung in Moosburg, kam es am 07. Juli, gegen 01.10 Uhr, vorerst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten Männern aus dem Bezirk Feldkirchen und einem 21-jährigen Security Mitarbeiter. Da der Security Mitarbeiter in weiterer Folge immer mehr bedrängt wurde, setzte dieser ein Pfefferspray ein, wobei die Männer im Alter von 31 und 41 Jahren durch die Reizwirkung im Augenbereich unbestimmten Grades verletzt wurden. Die Rettung brachte sie nach der Erstversorgung in das Klinikum Klagenfurt. Weitere Erhebungen werden geführt.

 Kurzmeldung | Änderung am 07.07.2018 - 09:07
Kommentare laden