Zum Thema:

19.04.2019 - 19:20Brauchtum in Villach: Hier brennen Oster­feuer19.04.2019 - 18:43Völkendorfer Straße wird sicherer und barrierefrei19.04.2019 - 18:34Technische Störung: 2000 Haushalte ohne Strom19.04.2019 - 18:08Neu in Villach: Beauty-Partys und Regenbogen­solarium
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
Der Arbeiter musste von der Rettung ins LKH Villach gebracht werden.
SYMBOLFOTO Der Arbeiter musste von der Rettung ins LKH Villach gebracht werden. © KK

Ohne Schutzausrüstung:

Chemikalie ergoss sich über Arbeiter

Villach – Auf dem Gelände einer Technologiefirma in Villach wurde am 06. Juli, nachmittags, ein 21-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Hermagor unbestimmten Grades verletzt. Der Mann wollte den Verschluss der Füllleitung eines Silos öffnen, wobei sich das in der Leitung befindliche Kalkhydrat über den Arbeiter ergoss. Der Verletzte, der keine Schutzausrüstung trug, wurde von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Die ausgetretene Chemikalie wurde von Einsatzkräften der Betriebsfeuerwehr entsorgt.

 Kurzmeldung | Änderung am 07.07.2018 - 10.42 Uhr
Kommentare laden
ANZEIGE