Zum Thema:

16.12.2018 - 11:26Europäischer Haftbefehl: In Pörtschach einquartiert13.12.2018 - 15:06Bahnhof wurde zum Schmuck­kästchen09.12.2018 - 17:52Streicheln bis der Tierarzt kommt?22.11.2018 - 12:30„Wir sind immer wieder schockiert“
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © pixabay

Mit Notfallhammer

Polizei befreit Hund aus Hitzefalle

Pörtschach – Am 07. Juli, um 16.15 Uhr, wurde die Anzeige erstattet, dass auf einem Parkplatz in Pörtschach seit mehreren Stunden ein Hund in einem in der prallen Sonne stehenden PKW sei. Der Hund befand sich im Zwinger und wegen der Hitze bereits in schlechtem Zustand. Der Versuch, den 61-jährigen Zulassungsbesitzer aus Graz telefonisch oder in den umliegenden Hotels und Strandbädern ausfindig zu machen, misslang, weshalb von den Polizisten mit einem Notfallhammer eine Scheibe eingeschlagen und der Hund befreit wurde. Der Hund wurde auf die Polizeiinspektion gebracht und später vom Tierheim Klagenfurt abgeholt.

 Kurzmeldung | Änderung am 07.07.2018 - 20:08
Kommentare laden