Zum Thema:

18.03.2019 - 07:35Burschen zündeten Matratze an und flüchteten18.03.2019 - 07:21Wintergarten­brand durch Feuerwerks­körper16.03.2019 - 09:31Beim Abbiegen übersehen: Unfall auf dem Südring16.03.2019 - 09:09Zwei Klagenfurter Taxis überfallen
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
Nach einem Rangordnungskampf brachen zwei Pferde aus der Pferdekoppel aus und stürmten auf die Gemeindestraße.
SYMBOLFOTO Nach einem Rangordnungskampf brachen zwei Pferde aus der Pferdekoppel aus und stürmten auf die Gemeindestraße. © pixabay

Auf Gemeindestraße:

Pensionist von Pferd gerammt

Sekirn – Heute, Sonntag dem 8. Juli 2018 gegen 11.45 Uhr, befand sich ein 81-jähriger Pensionist aus Klagenfurt als Fußgänger auf einer Gemeindestraße in Sekirn, Gemeinde Maria Wörth. Aus der unmittelbar angrenzenden eingezäunten Pferdekoppel brachen plötzlich zwei Pferde nach einem Rangordnungskampf aus und stürmten auf die Gemeindestraße. Der Pensionist wurde in der Folge von einem Pferd gerammt und stürzte auf den Asphalt. Er erlitt Verletzungen im Schädelbereich und wurde nach Erstversorgung durch das Notarztteam von Christophorus 11 in das AUKH Klagenfurt geflogen. Der Vorfall konnte von mehreren Personen beobachtet werden.

 Kurzmeldung
Kommentare laden
ANZEIGE