Zum Thema:

17.10.2018 - 11:21Kunst­handwerks­markt startet am Donnerstag15.08.2018 - 07:56Suchaktion: Wanderer geriet in Gewitter23.07.2018 - 16:37Sautrog­regatta am 11. August14.07.2018 - 11:37Internationale Kunstwerke und Kärntner Schmankerl
Leute - Villach
Touristen und Einheimische genießen den Ausflug über den Markt © KK

Einzelstücke und Kleinserien aus Keramik, Holz, Textil oder Metall von über 100 Ausstellern

19. Kunst­handwerks­markt Weissensee 2018

Weissensee – Zum 19. Mal findet heuer der Kunsthandwerksmarkt in Techendorf am Weissensee statt. An die 100 Kreative aus acht Ländern zeigen von 27. bis 29. Juli 2018 ihre Werke: Einzelstücke und Kleinserien aus Keramik, Holz, Textil oder Metall.

 1 Minuten Lesezeit (221 Wörter) | Änderung am 17.07.2018 - 09:05

Drei Tage verwandelt sich das Veranstaltungsgelände bei der Bergbahn-Talstation in ein Freiluft-Einkaufscenter der besonderen Art. Von Gartenschmuck über Gebrauchskeramik und Porzellan zu Holzskulpturen, Holzspielzeug, Schmuck, Glasperlen, Kleidung und Accessoires gibt es hier alles – handgefertigt in den unterschiedlichsten künstlerischen Zugängen. Hobby- Handels- oder Bastelware ist vom Markt ausgeschlossen.

Schauen

Einige Kreative bringen eine kleine Schauwerkstatt mit, so kann man Rupert Leikam, dem letzten Zinngießer Österreichs über die Schulter schauen, zusehen wie Glasperlen gedreht oder Kreisel gedrechselt werden. An anderen Stationen kann die eigene Kreativität ausprobiert werden: Malen, Modellieren und neu: Kaltnadelradierung – hier kann die eigene Urlaubspostkarte gestaltet werden!

Staunen

Umrahmt wird der Markt von toller Musik von Cédric (französische Chansons) und Chili Jo Deluxe. Clowneske Interventionen und täglich um 16 Uhr Show-Acts von Martha Labil, Clownin aus Wien, tragen zur Unterhaltung bei.

Verweilen

Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz und auch hier gibt‘s Handgemachtes: Vom Vollkornbäcker Kuchen oder Snacks und Würstel und Kotelett aus einer kleinen Kärntner Schlachterei. Der große schattige regengeschützte Gastgarten ist mit Flohmarktmöbeln liebevoll gestaltet und lädt zum Verweilen ein. Heuer neu die interaktive Kunstinstallation RUHELOS 4.1.1 von der Matthias die zum Innehalten einlädt.

Auf einen Blick - © KK

Kommentare laden