Zum Thema:

19.07.2018 - 14:35Brandeinsatz: Trockner fing Feuer17.07.2018 - 19:30Wohnungsbrand: Feuerwehr im Einsatz16.07.2018 - 07:47Motorboot drohte zu sinken12.07.2018 - 10:28Neuer Seezugang in Reifnitz eröffnet
UPDATE | Aktuell - Klagenfurt
Eilmeldung
Gleich zwei Motorboote sind heute, Freitag, abgebrannt. © Leser

Brand am Wörthersee

Elektroboot stand in Flammen

Reifnitz – Eine dicke Rauchschwade zog über Reifnitz Richtung Himmel. Ein Boot am Steg der "Mureny Boat Company" brannte und beschädigte weitere Boote.

 1 Minuten Lesezeit (228 Wörter)

Am Freitag, den 13. Juli 2018, um 12.09 Uhr, begann in einer Marina in Reifnitz, Gemeinde Maria Wörth, Bezirk Klagenfurt, ein Elektroboot aus bisher unbekannter Ursache zu brennen. Das Brandgeschehen griff rasch auf ein weiteres Elektroboot über und kurze Zeit später standen beide Boote im Vollbrand. Von den Mitarbeitern der Marina konnten weitere Boote aus dem Gefahrenbereich verbracht werden. Trotzdem wurden durch den Brand insgesamt fünf Boote beschädigt. Weiters wurde der Bootssteg der Marina und eine Persenning (Bootsplane) beschädigt.

Brand konnte mittels Löschschaum unter Kontrolle gebracht werden

Die genaue Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand mittels Löschschaum rasch unter Kontrolle bringen. Im Einsatz standen die FF Reifnitz, FF Keutschach, FF Schiefling, FF Techelweg, FF Pritschitz und die FF Krumpendorf mit insgesamt 51 Mann, 11 Fahrzeugen und zwei Booten.

Süduferstraße während der Löscharbeiten gesperrt

Von der Feuerwehr wurde rund um die Marina eine Öl-Sperre errichtet. Es ist jedoch kein Öl ausgetreten. Der Löschschaum wurde von der Feuerwehr gebunden und von der Wasseroberfläche entfernt. Für die Dauer des Feuerwehreinsatzes war die Wörthersee-Süduferstraße von der Kreuzung Raunacher Straße in Fahrtrichtung Klagenfurt gesperrt und nur einseitig in Richtung Velden befahrbar. Die weiteren Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt Kärnten durchgeführt.

Schlagwörter:
Kommentare laden