Zum Thema:

20.09.2018 - 14:57Erneut Bau­container auf­gebrochen19.09.2018 - 18:47Teure Werkzeuge aus Baustellen­container gestohlen19.09.2018 - 14:08E-Bike aus Kellerabteil gestohlen17.09.2018 - 10:42Bargeld aus Anwaltskanzlei gestohlen
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Diebesgut sichergestellt:

Einbruch in Klagenfurt: Verdächtige gefasst

Klagenfurt – Die Grazer Kriminalpolizei konnte am Donnerstag, den 12. Juli 2018, zwei Verdächtige festnehmen. Sie stehen in Verdacht zwei Einbrüche in Klagenfurt und Graz verübt zu haben.

 1 Minuten Lesezeit (192 Wörter) | Änderung am 13.07.2018 - 19:32

Polizisten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) nahmen Donnerstagmittag, am 12. Juli 2018, zwei Tatverdächtige im Alter von 68 und 54 Jahren fest. Die beiden stehen in Verdacht Holzspan bei Haustüren platziert zu haben, um so die Anwesenheit der Bewohner zu überprüfen und in der Folge einzubrechen. Die Beamten konnten die beiden bei einer Fahndung im Bereich Eggenberg anhalten. Die weiteren Ermittlungen wurden vom Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz übernommen.

Auch für Klagenfurter Einbrüche verantwortlich

Der 68-Jährige aus Bosnien und Herzegowina steht aufgrund des nun ausgewerteten Spurenmaterials im Verdacht, in Graz sowie in Klagenfurt zumindest zwei Einbrüche verübt und dabei Schmuck sowie Bargeld gestohlen zu haben. Der Schaden dürfte sich insgesamt auf mehrere zehntausend Euro belaufen. Beim 54-jährigen Kroaten dürfte es sich um einen Komplizen handeln. In seiner Wohnung in Klagenfurt sowie in seinem Fahrzeug stellten die Polizisten vermutliches Diebesgut und Tatwerkzeug sicher. Beide Tatverdächtige zeigten sich bei ihrer Einvernahme nicht geständig. Sie werden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert. Ob die beiden für weitere Einbrüche in Frage kommen, sollen weitere Ermittlungen klären.

Kommentare laden