fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Aktuell - Villach
Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizei konnte der 30-jährige Villacher ausgeforscht und verhaftet werden.
SYMBOLFOTO Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizei konnte der 30-jährige Villacher ausgeforscht und verhaftet werden. © 5min.at

Diebesgut finanzierte Suchtmittelkonsum

Einbruch in Villacher Schule aufgeklärt

Villach – Wie am 2. Juli 2018 berichtet, drang ein Täter im Zeitraum von 29. Juni bis 2. Juli in ein Schulgebäude in Villach ein. Die Polizei konnte nun den Einbrecher ausforschen und verhaften.

 1 Minuten Lesezeit (124 Wörter) | Änderung am 14.07.2018 - 11.56 Uhr

Im Zuge der geführten Ermittlungen konnte ein 30-jähriger Mann aus Villach als Täter ausgeforscht und ihm der Einbruchsdiebstahl in eine Schule in Villach nachgewiesen werden. Der Täter stahl nach Aufbrechen der Eingangs- und einer Bürotür, mithilfe eines aufgefundenen Schlüssels aus einem Klassenzimmer, verschiedene Kameras, ein Notebook sowie Zubehör und verkaufte diese in Graz. Mit dem Geld finanzierte er seinen Suchtmittelkonsum.

Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt am gestrigen Freitag, dem 13. Juli 2018 festgenommen. Im Zuge einer durchgeführten Hausdurchsuchung konnte Diebesgut sowie Einbruchswerkzeuge sichergestellt werden. Der Mann ist zum Einbruch geständig. Der durch die Tat verursachte Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Er wird nach Abschluss der Ermittlungen in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.