Zum Thema:

16.07.2017 - 13:09Internationaler Umarmt-Eure-Kinder-Tag
Leute - Villach & Klagenfurt
© pixabay.com

Global Hug Your Kids Day:

Eltern, umarmt eure Kinder!

Kärnten – Auch wenn es keines kuriosen "Feiertags" bedarf, um die Liebe zu den eigenen Kindern auszudrücken - am heutigen Montag, dem 16. Juli 2018, sind alle Eltern dazu aufgerufen, die eigenen Kinder zu umarmen. Heute ist nämlich der internationale Umarmt-Eure-Kinder-Tag. Doch was steckt hinter dem kuriosen Aktionstag?

 1 Minuten Lesezeit (225 Wörter) | Änderung am 16.07.2018 - 11:10

Immer am dritten Montag im Juli ruft der, von der US-Amerikanerin Michelle Nichols ins Leben gerufene Global Hug Your Kids Day (dt. Internationaler Umarmt-Eure-Kinder-Tag) dazu auf, die eigenen Kinder bewusst zu umarmen. Seit 2008 existiert der Aktionstag. Doch wie ist der Aktionstag entstanden?

Offiziell ging es der US-Amerikanerin Nichols darum, eine besondere Verbindung zwischen Eltern und Kindern auf der ganzen Welt zu schaffen, indem man sich gegenseitig in die Arme schließt. Ausgangspunkt für den Wunsch der Amerikanerin, könnte der zu frühe Tod ihres 8-jährigen Sohnes gewesen sein. Bestätigt ist diese Theorie jedoch nicht. Der Global Hug Your Kids Day ist jedoch nicht der einzige Aktionstag dieser Art. Ähnlich sind auch der Tag der Umarmung am 12. Februar oder der Weltknuddeltag am 21. Jänner.

Umarmungen steigern das Wohlbefinden

Da Umarmungen sowieso immer gut tun und erwiesenermaßen das seelische und körperliche Wohlbefinden steigern, ist dieser Aktionstag gleich doppelt sinnvoll. Gerade die Kleinsten profitieren von körperlicher Nähe und fühlen sich durch eine Umarmung geliebt und bestätigt. So wird auch das positive Selbstbild gestärkt. Alles in allem ein zwar kurioser ABER sehr sinnvoller Aktionstag.

Eigentlich sollte man Eltern nicht an soetwas erinnern müssen. In der Hektik des Alltags kommt aber diese liebevolle Geste leider doch manchmal zu kurz. In diesem Sinne: Nehmt Eure Kinder in die Arme!

Kommentare laden