Zum Thema:

13.11.2018 - 18:40Neuer Platz: Keine Bus­umleitungen mehr08.11.2018 - 12:03Bus­umleitungen um den Neuen Platz verlängert05.11.2018 - 15:08Die nächste Donnerstagsdemo steht an26.10.2018 - 09:58Mann schlug mit Faust auf Taxifahrer ein
Sport - Klagenfurt
Großer Andrang beim Finalspiel. © 5min.at

Public-Viewing

WM: 100.000 Besucher am Neuen Platz

Neuer Platz – Insgesamt verfolgten 100.000 Besucher die Live-Übertragungen der WM-Spiele auf dem Neuen Platz. Zum Finale kamen 3.000 vorwiegend kroatische Fans. Es gab keine gröberen Zwischenfälle, im Mittelpunkt stand das gemeinsame Mitfiebern. Und auch wir finden - es war eine gelungen Veranstaltung!

 2 Minuten Lesezeit (247 Wörter) | Änderung am 16.07.2018 - 15:24

Der Abschluss des Public Viewing der Fußballweltmeisterschaft 2018 auf dem Neuen Platz hätte nicht stimmungsvoller sein können. Rund 3.000 Besucher, mehrheitlich in den kroatischen Farben, fieberten beim Finale am Sonntag gemeinsam mit. In Summe konnten bei den Live-Übertragungen der WM-Spiele rund 100.000 Besucher gezählt werden. „Der Neue Platz hat sich einen Monat lang als friedliches Wohnzimmer für alle Sportliebhaber präsentiert! Wir hatten in Klagenfurt eine der erfolgreichsten WM-Public Viewing Veranstaltungen Österreichs“, freut sich Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler. Für die Sicherheit sorgten zahlreiche Polizisten sowie ein privater Sicherheitsdienst. Knapp 400.000 Euro kostet das Event. 25.000 Euro gab es von der Stadt Klagenfurt.

Kaum Zwischenfälle

Bei den WM-Spielen herrschte bei den Fans durchwegs gute Stimmung, es kam zu keinen gröberen Vorkommnissen oder gar Ausschreitungen. Sehr gut bewährt hat sich die Mehrfachnutzung der Bühne. Hier konnten sich neben dem Fußball auch die Klagenfurter Sporttage oder verschiedene Sportvereine der Landeshauptstadt präsentieren. Genutzt wurde die Public Viewing Bühne außerdem für kleinere Konzerte wie jenes der „Chaos Band“ am vergangenen Freitag, die für zusätzliche Stimmung sorgten. Für den reibungslosen Ablauf war Dobesch Showtechnik verantwortlich. „Die Liveübertragungen der WM 2018 war für die Stadt wieder ein großer Erfolg. Wir freuen uns schon auf die nächsten Public Viewing Veranstaltungen auf dem Neuen Platz“, so Pfeiler abschließend.

Schlagwörter:
Kommentare laden