Zum Thema:

14.11.2018 - 17:56Villach startet in den Advent14.11.2018 - 16:32Aktuelle Verkehrs­meldungen für Villach14.11.2018 - 15:02Kunterbunte Lese­stadt mitten in Villach14.11.2018 - 12:16Augen auf!: Beschwerden über Beschwerde-App
Aktuell - Villach
Da das Dach des Kiosks von den Einbrechern stark beschädigt wurde, wurde es heute komplett entfernt, um Reparaturen durchführen zu können. © 5min.at

Versuchter Bankomateneinbruch:

Panzerknacker schnitten Loch in Kioskdecke

Villach – Viel Aufwand für nichts: Unbekannte Täter versuchten vergangene Nacht, am 18. Juli 2018, zwischen 01.25 Uhr und 01.45 Uhr, beim VEZ-Einkaufszentrum in Villach einen Bankomaten aufzubrechen. Das ist jedoch anscheinend schwerer, als es sich die Täter vorgestellt hätten.

 1 Minuten Lesezeit (149 Wörter) | Änderung am 18.07.2018 - 10:53

Der Bankomat, auf den es die Täter abgesehen hatten, ist vor dem Vilacher Einkaufszentrum in einem Kiosk eingebaut. Sie versuchten zuerst über die Eingangstüre in den Kiosk zu gelangen, was ihnen jedoch nicht gelang. Danach stiegen sie auf das Dach des Kiosks, entfernten die Kunststoffabdichtung samt der Isolierung und schnitten ein rechteckiges Loch in die Decke. Im Inneren des Kiosks versuchten sie dann, den Tresor des Bankomaten aufzubrechen. Das gelang ihnen jedoch ebenfalls nicht. Ohne Beute konnten die Täter vom Ort des Verbrechens fliehen. Weiteren Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt übernommen.

Bankfillialen-Bankomat wurde geknackt

Erst am Montag, dem 16. Juli 2018, kam es zum Aufbrechen eines Bankomaten bei einer Bankfilliale in Villach-Neufellach. Dort wurde der Bankomat geknackt und die vier unbekannten Täter konnten samt der Beute flüchten. Ob zwischen den beiden Fällen ein eventueller Zusammenhang besteht, ist derzeit noch nicht bekannt.

Kommentare laden