Zum Thema:

21.10.2018 - 10:49„More than Honey“: Vortrag und Filmdiskussion17.10.2018 - 17:40Wörthersee als Tor zum Megamarkt10.10.2018 - 10:07Gebrüder Moped am Aichwaldsee03.10.2018 - 14:59Land will Tourismus­branche attraktiver machen
Leute - Villach & Klagenfurt
Reportage
© KK

Die freien Seezugänge im Bezirk

Das sind eure Seezugänge

Kärnten – Freier Zugang zur raschen Abkühlung! Und das gilt für die Landsleute ebenso wie für unsere Urlaubsgäste. Laufend sucht und gestaltet das Land Kärnten freie Seezugänge für den Sprung ins kühle Nass, wenn es schnell gehen soll. Wir haben uns die neuen Zugänge angesehen und Listen euch die bestehenden auf.

 7 Minuten Lesezeit (917 Wörter) | Änderung am 19.07.2018 - 20:53

Die neuen Seezugänge sind und sollen keine Alternative zu Strandbädern sein. Meist gibt es keine oder wenige Parkplätze. Auch Gastronomie gibt es selten und Platz ist oft Mangelware. Dennoch sind die Zugänge wichtig um jedem Zugang zu unseren Badeseen zu ermöglichen. Wir haben uns für euch die neuen Plätze in unseren zwei Bezirken angesehen:

Villach Stadt und Land

Faaker See

Wohl einer der abgeschiedensten Seezugänge im Bezirk. Hinten, beim Bundessportzentrum, durch den Wald. Die Halbinsel entlang. Bis ans Ende. Parkplätze keine vorhanden.

Wo? In Drobollach an der Kreuzung B84 Faakersee Straße abbiegen auf die L 53 Faakersee Ufer Straße in Richtung Faak am See. Bei km 2,7 links abbiegen zum Bundessportzentrum.

Aichwaldsee

Leicht zu erreichen. Einige Parkplätze vor Ort.

Wo? Direkt neben dem Aichwaldweg. Vor dem Bad.

Bad (kein freier Zugang vom Land): Drobollach

Kein freier Seezugang. Aber ein freies Bad. Parkplätze sind zu bezahlen.

Wo? Drobollach.

Kein Zugang vom Land Kärnten. Aber heuer neu. - © 5min.at

Klagenfurt Stadt und Land

Der Ratzteich / Ferlach

Leicht zu erreichen, leicht zu finden. Großer Parkplatz und eine große Liegewiese direkt am Teich.

Wo? Der schattige Seezugang in der Nähe von Kirschentheuer ist von Klagenfurt aus über die Loiblpaß Straße kommend beim Kreisverkehr nach der Draubrücke gut zu erreichen. Der Kreisverkehr ist durch einen matten grauen Obeliksen zu erkennen. Gleich nach der ersten Ausfahrt aus dem Kreisverkehr ist auf der linken Seite ein Parkplatz mit dem Zugang.

Keutschacher See / Plaschischen

Leicht zu erreichen, leicht zu finden. Kleiner Parkplatz und eine sehr große Liegewiese direkt am See.

Wo? Das von Bäumen und Sträuchern umsäumte Grundstück mit dem freien Seezugang liegt direkt am „Vier Seental Radweg“ (R4A) in der Nordost Bucht des Keutschacher Sees in der Nähe der Ortschaft Plaschischen, zwischen Strandbad und Campingplatz. Der Zugang zum idyllisch gelegenen Seezugang erfolgt mittels einer Holzbrücke über den Reifnitzbach.

Wörthersee / Krumpendorf

Einer der wenigen Zugänge mit Gastronomie. Lieber mit dem Rad hin. Parkplätze sind ein Problem.

Wo? Am Wörthersee Radweg R 4 zwischen Klagenfurt Ostbucht und Krumpendorf gelegen, ist der freie Seezugang gleich neben dem beliebten Radlertreff „Schamandra“ zu finden.

Wörthersee / Bad Saag

Leicht zu erreichen, leicht zu finden. Aber sehr kleiner Parkplatz.

Wo? Der lang gestreckte freie Seezugang befindet sich am Nordufer direkt an dem Wörthersee Radweg (R4) in der Nähe von Bad Saag, der Uferstreifen ist mit einem Schilfgürtel und vielen Laubbäumen gesäumt.

Wörthersee / Cap Wörth

Der letzte der eröffneten Zugänge. Sehr schwer zu finden. Keine Parkplätze und mitten im Wald. Kein sonniges Plätzen.

Wo? Am Cap Wörth. Nahe dem Ortsschild AUEN.

Wörthersee / Auen

Leicht zu finden. Aber kaum Parkplätze. Direkt neben der Straße an einer Betonmauer.

Wo? Zwischen Cap Wörth und dem Golfclub Kärnten in Dellach befindet sich der ca. 15 m lange kleine schmale Badeplatz ungefähr 1,5 m über dem Wasserniveau hinter einem Geländer an der Straße.

Wörthersee / Kapuzinerinsel

Leicht zu erreichen, leicht zu finden. Kleiner Parkplatz und eine sehr große Liegewiese direkt am See.

Wo? Der große und in den Sommermonaten an sonnigen Tagen stark frequentierte freie Seezugang liegt an der Wörthersee Strasse. Einige gemütliche Holzbänke und Tische stehen nahe der Uferlinie.

Wörthersee / Teixlbucht

Leicht zu erreichen, leicht zu finden. Kleiner Parkplatz und eher wenig Platz für Badesachen.

Wo? An der L96 Wörthersee Südufer Straße bei km 11,3 Von dem schon freigegebenen Seezugang direkt in der Teixlbucht (gegenüber der Kapuzine-rinsel) in Richtung Klagenfurt ca. 600m auf der linken Seite. Haltemöglichkeit in Fahrtrichtung Velden nach Klagenfurt auf der rechten Seite vor einer Ga-rage im Felsen eingebaut.

Wörthersee / Reifnitz

Leicht zu erreichen, leicht zu finden. Kleiner Parkplatz und eine große Liegewiese direkt am See.

Wo? In Reifnitz – bei der Kreuzung L 96 Wörthersee Südufer Straße und L 97b Reifnitzer Straße – in Richtung Klagenfurt ca. 850 m auf der linken Seite (erster Parkstreifen)

Wörthersee / Reifnitz II

Leicht zu erreichen, leicht zu finden. Kleiner Parkplatz und eine sehr große Liegewiese direkt am See. Dazu die berühmten Lianen.

Wo? Der freie Seezugang befindet sich am Südufer des Wörthersees zwischen den Ortschaften Sekirn und Reifnitz. Über eine kleine Wiesenfläche mit steil abfallender Böschung kann man ins Wasser gelangen.

Hier findet man alle aktuellen Zugänge.

Weitere (bekannte) und legale Plätze:

Klagenfurt – Schiffswerft

Am Friedelstrand zwischen Werft und Ruderverein Albatros.

Pörtschach – Edelweißbad

Direkt an der Bundesstraße und wird von den Bundesforsten zur Verfügung gestellt.

Pörtschach – Pritschitz „Ufersteig“

Badestreifen mit Steg.

Pörtschach – Sallach

Freibad Sallach direkt gegenüber der Insel Maria Wörth

Techelsberg – Gemeindebad

Direk an der Bundesstraße und wird von den Bundesforsten zur Verfügung gestellt.

Kommentare laden