Tausend Euro für falschen Schlüssel­dienst be­zahlt in Villach - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

21.08.2018 - 21:35Unbekannter schlägt Autoscheibe ein21.08.2018 - 19:14Darlehens­betrug in Villacher Pfandhaus21.08.2018 - 14:38Wohnwagen-Camp in Auen21.08.2018 - 11:03Kärntnerinnen holen Olympisches Gold
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay

Betrug:

Tausend Euro für falschen Schlüssel­dienst be­zahlt

Villach – Ein falscher Schlüsseldienst zockte bereits am Montag, den 16. Juli 2018, eine Villacherin ab. Sie bezahlte über tausend Euro für das Wechseln eines Zylinders.

 1 Minuten Lesezeit (127 Wörter)

Bereits am Montag, den 16. Juli 2018, ließ eine 76-jährige Villacherin an ihrer Wohnungstür den Zylinder wechseln. Zuvor nahm sie telefonisch mit einem Schlüsseldienst, welchen sie via Suchmaschine im Internet fand, Kontakt auf.

Die Frau bezahlte über tausend Euro

Nach kurzer Zeit traf ein angeblicher Mitarbeiter des Schlüsseldienstes ein und wechselte binnen Minuten den Zylinder. Er forderte einen Betrag von über tausend Euro. Nachdem die 76-Jährige Bedenken über die Höhe des Betrages äußerte, gab der Mann an, dass sie den Betrag mit Sicherheit über ihre Versicherung zurückbekäme. Somit bezahlte die Frau den stark überhöhten Betrag. Am Dienstag, den 17. Juli 2018 erstatte sie die Anzeige wegen Betruges bei der Polizei Villach. Weitere Erhebungen werden vom Kriminalreferat des SPK Villach geführt.

Kommentare laden