Zum Thema:

17.12.2018 - 16:58Feuerwehr befreit Unfallopfer aus PKW17.12.2018 - 14:008-jähriger Bub von PKW erfasst14.12.2018 - 08:06Schiausflug: Schüler stürtzte aus dem 2. Stock12.12.2018 - 21:30Bei misslungenem Überholversuch verletzt
Aktuell - Villach
© Gerald Taferner/KK

Schwerer Unfall auf Südautobahn

A2: PKW überschlug sich mehrfach

A2 / Wernberg – Auf der A2 kam es heute zu einem schweren Unfall, wir haben berichtet. Nun sind erste Details dazu bekannt. Der PKW überschlug sich mehrfach. Die Frau konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

 1 Minuten Lesezeit (178 Wörter) | Änderung am 22.07.2018 - 22:08

Am 22. Juli 2018, gegen 18.30 Uhr, lenkte eine 73-jährige Frau aus der Gemeinde Ruden einen PKW auf der Südautobahn (A2) von Klagenfurt in Richtung Villach. Auf Höhe von Kaltschach, in der Gemeinde Wernberg, geriet sie aus bisher unbekannter Ursache mit dem PKW nach links über den zweiten Fahrstreifen auf das Bankette und stieß in weiterer Folge mit der Front des Fahrzeuges gegen Betonelemente. Der PKW kam wieder auf die zweite Fahrspur und wurde abermals gegen die Betonelemente geschleudert, wobei sich das Fahrzeug mehrmals überschlug und auf der zweiten Fahrspur auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Die Unfallstelle auf der A2.

Die Unfallstelle auf der A2. - © Gerald Taferner/KK

Totalschaden am PKW

Die Lenkerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Von Unfallzeugen wurde die Rettung und Polizei verständigt, darauf wurde die Lenkerin mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das LKH-Villach gebracht. Am PKW entstand Totalschaden. Die Südautobahn war im Bereich der Unfallstelle von 18.30 Uhr bis 19.40 Uhr nur einspurig befahrbar. Im Einsatz standen die FF Wernberg und die FF Velden mit insgesamt sieben Fahrzeugen.

Schlagwörter:
Kommentare laden