Zum Thema:

13.02.2019 - 09:33Wörthersee-Abschnitt war 2018 besonders gefährlich28.01.2019 - 08:02Winterliche Straßen: Zwei LKW auf A2 verunfallt28.01.2019 - 07:3717-Jähriger drohte Mutter „zu vernichten“27.01.2019 - 19:34Betretungs­verbot: 16-Jähriger bedrohte eigenen Vater
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
Da er in die falsche Richtung unterwegs war, entschied sich der PKW-Lenker, das Fahrzeug im Bereich des Beschleunigungsstreifen zu wenden.
SYMBOLFOTO Da er in die falsche Richtung unterwegs war, entschied sich der PKW-Lenker, das Fahrzeug im Bereich des Beschleunigungsstreifen zu wenden. © ASFINAG / Presse

Von Polizeistreife angehalten:

A10: Mann wendete auf Autobahn­auffahrt

Weißenstein – Am Sonntag, dem 22. Juli 2018 gegen 20.45 Uhr, lenkte ein 37-jähriger Mann aus der Schweiz einen PKW auf der Autobahnauffahrt Villach-West in Weißenstein in Richtung Salzburg anstatt in Richtung Slowenien. Durch das Navigationsgerät wurde er auf den Irrtum aufmerksam und wendete seinen PKW im Bereich des Beschleunigungsstreifens. In weiterer Folge fuhr er entgegen der Fahrtrichtung die Autobahnauffahrt wieder zurück. Dabei wurde er von einer Polizeistreife der Autobahnpolizei Spittal/Drau angehalten. Bei dem Lenker wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben. Er wird der Behörde angezeigt.

 Kurzmeldung | Änderung am 23.07.2018 - 08.58 Uhr
Kommentare laden
ANZEIGE