Ein nächtliches Jahrhundert­schauspiel in Kärnten - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

18.08.2018 - 15:17Scharfe Granate in Zimmer gefunden18.08.2018 - 14:30Feuerwehr rettet Kind aus Wohnung18.08.2018 - 13:44Suchaktion: Hubschrauber im Einsatz18.08.2018 - 13:23Fahrräder gestohlen
Aktuell - Villach & Klagenfurt
© pixabay

Längste Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts am Freitag

Ein nächtliches Jahrhundert­schauspiel

Kärnten – Der letzte Freitag im Juli hält etwas ganz Besonderes für euch parat: Die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts! Der Vollmond wird für knapp zwei Stunden völlig in den Kernschatten der Erde eintauchen und sich dabei kupferrot verfärben - ein atemberaubendes Naturschauspiel! Der Pyramidenkogel hat bis 2 Uhr nachts geöffnet!

 2 Minuten Lesezeit (316 Wörter)

Insgesamt 103 Minuten wird das Himmelsereignis am kommenden Freitag, den 27. Juli 2018, dauern. Erst am 9. Juni 2123 wird es eine drei Minuten längere Mondfinsternis geben. Und erst an Silvester 2028 wird in Mitteleuropa wieder eine Mondfinsternis, ähnlich wie jetzt, in vollem Verlauf zu sehen sein. Diese Fakten hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) zusammengetragen.

Verlauf der totalen Mondfinsternis - © ORIONmedien GmbH

Wenn der Mond in den Schatten tritt

Das Ereignis einer Mondfinsternis hat die Menschen seit jeher fasziniert und sie in früheren Zeiten oft in Furcht und Schrecken versetzt. Heute weiß man, dass die Ursache für die „geheimnisvolle“ Färbung des Mondes darin liegt, dass das langwellige rote Licht der Sonnenstrahlen gebrochen und in Richtung unseres Trabanten gelenkt wird, während die kurzwelligen blauen Lichtwellen vollständig in der Erdatmosphäre gestreut werden. Zusätzlich sorgen Staub und Asche in der Hochatmosphäre für die satte Farbe, die die Mondfinsternis zu einem spektakulären Ereignis werden lässt. Ein Astronaut, der auf dem Mond stände und in Richtung Erde blickte, sähe die Nachtseite der Erde, umsäumt von einem rötlich schimmernden dünnen Lichtsaum – eine totale Sonnenfinsternis. Weitere Informationen dazu, wie eine Mondfinsternis entsteht, gibt dieser Artikel.

Totale Mondfinsternis am Pyramidenkogel

  • Zum Jahrhundertspektakel ist der Turm bis 2 Uhr nachts geöffnet.
  • Weitere Infos hier
Alles anzeigen
Inhalt extern öffnen

Der Verlauf der Mondfinsternis am 27. Juli 2018

  • 19.15 Uhr: Eintritt des Mondes in den Halbschatten
  • 20.24 Uhr: Eintritt des Mondes in den Kernschatten
  • 21.01 Uhr: Mondaufgang für 50°N, 10°O
  • 21.09 Uhr: Sonnenuntergang für 50°N, 10°O
  • 21.30 Uhr: Beginn der Totalität
  • 21.50 Uhr: Ende der bürgerlichen Dämmerung
  • 22.22 Uhr: Mitte der Finsternis
  • 22.43 Uhr: Ende der nautischen Dämmerung
  • 23.13 Uhr: Ende der Totalität
  • 23.55 Uhr: Ende der astronomischen Dämmerung
  • 00.19 Uhr: Austritt des Mondes aus dem Kernschatten
  • 01.30 Uhr: Austritt des Mondes aus dem Halbschatten
Kommentare laden